Aktuell

Was ist neu auf Bike on Tour? Was bewegt den Wolf bzw. wo bewegt er gerade wieder seine Motorräder? Jeder Kommentar, jedes Feedback, freut und wird beantwortet!


Test & Video: Bridgestone Battlax AX41 Tourer

Natürlich sind die äußeren Bedingungen derzeit alles andere als ideal für einen Reifentest. Weil ich aber auf der neuen Honda CRF1100L Africa Twin Adventure Sports, mit der ich aktuell unterwegs bin, neue Gummis von Bridgestone entdeckt habe, konnte ich nicht umhin, einen genaueren Blick darauf zu werfen bzw. dem Battlax Adventurecross 41 Tourer gleich ein eigenes Video zu widmen. Der AX41 T ist ein sogenannter OE-Reifen (steht für Original Equipment), der für die Erstausstattung von Motorrädern, in diesem Fall eben für die Honda Africa Twin, entwickelt worden ist. Aktuell scheint der Pneu, der sich von der Profilgestaltung sehr stark am Trailwing 101 bzw. Trailwing 152 orientiert, allerdings eine moderne Gummimischung verpasst bekam, noch gar nicht im Reifensortiment von Bridgestone auf. Dennoch könnte er, wenn er langfristig den recht guten ersten Eindruck bestätigt und auch punkto Laufleistung überzeugt, die Lücke zwischen dem A41 und dem AX41 bei den Japanern schließen. >Hier< geht's zum gewohnt kurz gehaltenen Bericht.

mehr lesen 0 Kommentare

1000PS-Video: Supermoto-Vergleich

Wer mich kennt, der weiß, dass mein Herz nicht ausschließlich für Enduros schlägt – auch Supermotos lassen das Adrenalin im Wolf mitunter ganz schön hochschießen! Umso mehr machte es Spaß, zusammen mit Mex und dem Horvath für 1000PS Ducati Hypermotard 950, Aprilia Dorsoduro 900 und KTM 690 SMC-R im Vergleichstest gegeneinander antreten zu lassen. Einen Tag lang ließen wir trotz recht frischer Temperaturen die Reifen erst in der Buckligen Welt, dann noch auf der Supermotostrecke in Bad Fischau glühen. Viel Spaß beim Schauen, mehr 1000-PS-Videos mit Wolfsbeteiligung findest du >hier< in der entsprechenden Rubrik.

mehr lesen 0 Kommentare

Video: Nockalmstraße mit der Triumph Tiger 800 XC

Zur Abwechslung gibt es hier mal wieder ein kurzes Touren- bzw. Streckenvideo, das ich heute zwischen Foto-Shooting mit der neuen Honda CRF1100L Africa Twin Adventure Sports, die ich aktuell zum Testen täglich beweg, und Redaktion rasch zusammen geschnipselt habe. Und zwar von der Nockalmstraße in Kärnten, die bei mir nach Möglichkeit zumindest einmal jährlich im "Pflichtenheft" steht. Heuer hat es dafür ziemlich lange gedauert, aber am letzten Tag unserer Stiefeltour von Palermo rauf bin ich sie im Oktober zusammen mit Mel von Ebene Reichenau Richtung Innerkrems gefahren. Die 52 Reidn, wie die Kehren auf der Nockalm genannt werden, machten die 35 Kilometer lange Strecke wie immer zum Vergnügen, auch wenn es oben auf der Eisentalhöhe (2.049 m) doch ziemlich frisch gewesen ist. Viel Spaß beim Mitfahren bzw. Schauen wünschen die Mel und da Wolf:

mehr lesen 3 Kommentare

Neue Reiseenduro-Reifen von Conti und Dunlop

Bei der heuer vom 7. bis 9. Februar erstmals in Wels stattfindenden Moto-Austria werde ich wie immer einen genauen Blick auf die Reifen-Neuheiten für 2020 werfen, inklusive Video mit dem einen oder anderen Interview dazu. Der Schwerpunkt wird dabei selbstverständlich wieder auf Gummis für die Reiseenduro liegen, die sich für die Hersteller immer größerer Bedeutung erfreuen, weshalb die Auswahl auch von Jahr zu Jahr umfangreicher wird. Heute gibt's hier schon mal, quasi als Appetizer,  einen kurzen Blick auf interessante, neue Gummis von Continental bzw. Dunlop: Um die Performance-Lücke zwischen dem "Langläufer" TKC 70 und dem Schotter-Evergreen TKC 80 zu schließen, bringt Conti mit dem TKC 70 Rocks einen reinen Hinterradreifen (in 17 und 18 Zoll), der ohne Mittelsteg mit versetzten Stollen über die gesamte Lauffläche daherkommt und für mehr Grip auf unbefestigten Wegen sorgen soll als der "normale" 70er, mit dessen Vorderreifen er kombiniert wird. Vom neuen Trailmax Meridian verspricht Dunlop gegenüber dem Vorgänger TrailSmart Max bis zu 15 Prozent mehr Laufleistung bei verbesserter Performance in nahezu allen Bereichen. Den vielseitigen Crossover-Reifen Mutant gibt es nicht nur für Scrambler, Naked- und Funbikes, sondern auch für Reiseenduros wie BMW R1250 GS oder KTM 1290 Super Adventure S. Vom Meridian ist übrigens schon ein Satz zum Testen auf dem Weg zu mir, der 2020 als erster auf die Triumph Tiger 800 XC aufgezogen wird. Auch der Conti TKC 70 Rocks könnte im Laufe der Saison auf des Tigers Speichenfelgen gelangen, dürfte er doch eine weitere interessante Alternative für all jene sein, die regelmäßig die befestigten Wege verlassen, ohne dabei auf der Straße allzu große Abstriche punkto Grip machen zu müssen. Es bleibt spannend am Gummisektor.

1 Kommentare

Gratulation den glücklichen Gewinnern!

Knapp 600 Zettel wurden von mir handschriftlich ausgefüllt, damit Glücksengerl Mel – von gleich zwei Kameras "überwacht" – die Gewinner unseres Gewinnspiels anlässlich von 10.000 Abonnenten am YouTube-Kanal WOLFs Bike on Tour TV ziehen konnte. Einige versuchten es gleich auf allen vier Kanälen, der am weitesten entfernte Teilnehmer ist in  Thailand zuhause und outete sich als Fan unserer Videos – manch einer begeisterte uns mit einem Gedicht, andere mit viel Lob für Bike on Tour. Unser DANKE geht an alle mittlerweile 10.200 Abonnenten und natürlich auch an Touratech Österreich, Michelin Österreich und den Klim Store Baden, die tolle Preise zur Verfügung stellten. Wer sich über ein Bike-on-Tour-Fanpack, eine Navi-Halterung oder ein iBracket von Touratech, einen Michellin Anakee Adventure bzw. den F3-Bomber-Lime-Crosshelm von Klim freuen darf, erfahrt ihr im nachstehenden Video.

Gratulation den vier glücklichen Gewinnern! Und an alle anderen: Bleibt uns gewogen, es wird auch in Zukunft regelmäßig Videos und – falls wir einmal zusammen die 20.000 Abos erreichen sollten – auch wieder etwas zu gewinnen geben…

mehr lesen 5 Kommentare

1000PS-Video: Reiseenduro-Vergleich

In der Reihe jener Videos von 1000PS, an denen ich mitgewirkt habe, ist jetzt auch unser Reiseenduro-Vergleich mit Yamaha Tenere 700, KTM 790 Adventure und Honda CRF1000L Africa Twin online. Zusammen mit Arlo und Luki bin ich mit besagten Motorrädern unmittelbar vor meiner Balkan-Tour Ende August mit der Tenere je einen Tag lang auf der Cross-Strecke in Parndorf sowie am Hochwechsel unterwegs gewesen. Viel Spaß beim Schauen, wir hatten ihn beim Testen dieser richtig gelungenen Reiseenduros:

mehr lesen 0 Kommentare

Gewinne Preise von KLIM, Michelin und Touratech!

GEWINNE TOLLE PREISE VON KLIM, MICHELIN UND TOURATECH! Als Dankeschön für 10.000 (!) YouTube-Abonnenten möchte ich etwas zurück geben und verlose daher einen Klim F3 Bomber Lime Offroadhelm (Größe L, M oder S), einen Satz Michelin Anakee Adventure inklusive Montage bei einem Michelin-Vertragspartner, wahlweise eine Navi-Halterung bzw. ein iBracket von Touratech und ein kleines Bike-on-Tour-Fanpackage, bestehend aus einem Emaille-Häferl und einem Kapuzensweater! Wie du dazu kommst? Einfach hier kommentieren, warum gerade du den gewinnen sollst. Jeder Kommentar nimmt an der Verlosung Teil, insgesamt hat jeder wenn er will vier Chancen (neben meinem Blog hier noch auf Facebook, YouTube und Instagram) auf den Gewinn. Das Gewinnspiel läuft eine Woche ab Veröffentlichung dieses Beitrages, die originellsten Kommentare werden bei der Verlosung (wird auf Video festgehalten) vorgelesen Jeder Kommentar nimmt an der Verlosung teil, das Gewinnspiel läuft eine Woche ab Veröffentlichung dieses Posts. Barablöse des Gewinns ist nicht möglich, der Rechtsweg ausgeschlossen. Hat der gezogene Gewinner auf den drei erwähnten sozialen Medien mitgespielt, wird er einfach über diese per PN verständigt, hat er seinen Kommentar hier im Blog hinterlassen, werde ich es hier veröffentlichen und ihn bitten, sich per Mail bei mir zu melden (leider bietet meine Blog-Software nicht die Möglichkeit, eine Mail-Adresse einzugeben, ich will aber auch jenen Besuchern der Website die Gewinnchance ermöglichen, die nicht auf Facebook, Instagram oder YouTube sind.Viel Glück!

DANKE fürs zur Verfügung stellen der tollen Preise an den KLIM-Store Baden, Michelin und Touratech Österreich!

mehr lesen 43 Kommentare

Video: Messe-Rundgang EICMA 2019

Kurz bevor die EICMA 2019 in Mailand heute die Pforten für die allgemeinen Besucher öffnet, reiche ich zum Testbericht auch noch ein kleines Video meines Messe-Rundgangs nach. Zu sehen sind erste Blicke auf die Suzuki V-Strom 1050, KTM 390 Adventure, BMW S1000XR und F900XR, Ducati Multistrada 1260 S Grand Tour, Ducati Scrambler Desert X Concept, Honda CRF1100L Africa Twin, Husqvarna Norden 901 Concept, Husqvarna 701 Enduro LR,  Harley Davidson Pan America, Harley Davidson Bronx oder Yamaha Tracer 700. Sorry für die teils mäßige Tonqualität – und viel Spaß beim Mitgehen!

mehr lesen 0 Kommentare

EICMA 2019 aus der Wolfsperspektive

Alle Jahre wieder! Morgen öffnet die EICMA 2019 in Mailand für das allgemeine Publikum ihre Pforten, bereits heute gibt es auf Bike on Tour einen Rundblick durch die wichtigste Motorradmesse Europas. Wie immer ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit bzw. ohne technische Ausführungen im Detail – all das bekommt man in der Fachpresse bzw. von den Kollegen auf 1000PS –  aber aus dem subjektiven Blickwinkel des Motorradreisenden, der gerne die befestigten Wege verlässt. Wer ähnlich tickt, der findet womöglich Gefallen an meinem Bericht mit zahlreichen (selbst gemachten) Bildern, über Feedback freue ich mich natürlich immer…

2 Kommentare

Video: Mostheuriger am Reisberg

In meiner Video-Reihe "Raus aus Wien - nur wohin?" nehme ich euch heute zusammen mit der besten Sozia wo gibt mit zum Mostheurigen am Reisberg in Thenneberg 30 in der Marktgemeinde Altenmarkt an der Triesting. Auch wenn er nur wenige Tage im Jahr ausgesteckt hat, so ist der gemütliche Heurige vom 1000PS-Offroadler Arlo, wo es noch richtig feines Essen ums kleine Geld gibt, immer einen Motorradausflug wert. Ob auf dem Weg in die Kalte Kuchl, nach Mariazell oder einfach, um einen gemütlichen Nachmittag in einem leiwanden Ambiente zu verbringen – fahrenswerte Strecken dorthin findet man genug. Jetzt im Herbst waren sie noch dazu richtig bunt und der kulinarische Ausflug auch gleich eine perfekte Gelegenheit für Mel, ihren neuen Klapphelm von IXS erstmals auszuführen. Von 28. November bis 1. Dezember hat er heuer übrigens noch einmal geöffnet (Information gibt's hier) – vielleicht trifft man sich ja. Viel Spaß beim Schauen, wir hatten ihn beim Arlo und auf Strecke:

mehr lesen 0 Kommentare

Live-Talk über die Tenere 700 bzw. Balkan-Tour

Zückt eure Terminkalender! Die Mittagspause für kommenden Mittwoch (30. Oktober) ist verplant. Da ist nix mit Essen gehen, da plaudern Nastynils und meinereiner ab 12 Uhr eine Stunde lang im 1000PS-TV-YouTube-Livestream über die Tenere 700 bzw. meine Tour damit durch Montenegro und Albanien. Eure Fragen zur Yamaha bzw. Motorradreisen im Balkan und überhaupt werden natürlich live beantwortet, freue mich schon auf rege Teilnahme.

Wird sicher leiwand, >hier< kommt ihr direkt zum Live-Room und könnt auch gleich eine Erinnerung einrichten. Wäre echt lässig, wenn soviele wie möglich aus der stetig wachsenden Bike-on-Tour-Community dabei sind und mitmachen. Also: Ausreden gibt's keine, wir sehen/hören/lesen uns am Mittwoch!

2 Kommentare

Testbericht & Video: Conti Trail Attack 3

4200 Kilometer bin ich jetzt schon mit dem Trail Attack 3 von Continental auf meiner Triumph Tiger 800 XC unterwegs, den größten Teil davon auf der jüngsten Tour durch Italien. Genug, um meine Eindrücke kundzutun. Der Gummi schaffte es auf Anhieb in den engsten Kreis meiner Favoriten, was Straßenreifen für Reiseenduros anbelangt, besticht durch Agiliät, hohes Gripniveau und eine beispielhaft kurze Warmfahrzeit. Mehr gibt es hier im Testbericht inklusive eines knapp 16-minütigen Videos bzw. auch im Bereich -> Motorräder -> Mein Tiger -> Reifen (ganz nach unten scrollen). Viel Spaß beim Lesen und/oder Videoschauen, vielleicht hinterlässt ihr ja hier, auf YouTubeFacebook oder Instagram einen Kommentar von euren Eindrücken bzw. euren Reifen-Vorlieben auf der Reiseenduro. Würde mich wie immer interessieren.

2 Kommentare

Beklemmend: In der Geisterstadt Poggioreale

Heute war wieder so ein Tag, wie ich es mag, wo der Tiger nicht mehr als die ersten vier Gänge braucht. Nach den gut 1000 Autobahnkilometern von Wien zur Fähre nach Livorno größtenteils in der Sechsten, haben sich die Raubkatze und der Wolf auf den engen, kurvenreichen Bergstraßen auf Sizilien so richtig in ihrem Element gefühlt. Von Palermo ging es nach Poggioreale, das 1968 von einem schweren Erdbeben heimgesucht und danach von den Bewohnern aus Angst vor weiteren Beben fluchtartig verlassen worden war. Nicht der einzige Ort auf der Insel, das Besondere an dieser "Geisterstadt" ist jedoch, dass sie in absolut demselben Zustand belassen wurde, wie sie an diesem 15. Jänner 1968 gewesen war, in der Garage des Spitals steht sogar noch ein Krankenwagen von damals…

…beeindruckend, und auch beklemmend. Übrigens, bevor mich hier jemand "belehrt": Die Einfahrten zur Stadt sind abgesperrt, wer sie betritt, tut dies auf eigene Gefahr. Der Tiger musste also draußen bleiben.

Anbei ein paar Fotos der letzten Tage, mehr gib's dann im Reisebericht der Tour, die Sozia – ihr wisst, die beste wo gibt – und mich den Stiefel rauf wieder nach Hause führen wird:

mehr lesen 2 Kommentare

Video: HJC RPHA 11 Batman Sporthelm

Da Bätmän bi i  sang einst unser aller Goleador Johann K., Irrtum Hanse: Der Batman bin jetzt i! Nachdem ich durch meinen Job auch immer mehr sportliche Motorräder fahre, habe ich nun neben meinem X-Lite X-603 einen weiteren Sporthelm in Verwendung – und zwar den RPHA 11 im coolen Batman-Design, den mir HJC Helmets dankenswerter Weise zur Verfügung stellte. Der RPHA 11 ist relativ leicht (1.315 Gramm in der Größe M), hervorragend belüftet und auch bei hohen Geschwindigkeiten verhältnismäßig leise. Ich bin jedenfalls nicht nur vom Aussehen durchaus angetan, sondern vor allem von der Performance des Batman. Im nachstehenden Video werfe ich einen genaueren Blick auf den neuesten Hut im immer länger werdenden Regal:

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Patschen für den Tiger: Conti Trail Attack 3

Ich hatte schon fast vergessen, wie ruhig der Tiger auch bei Tempo 130+ laufen kann – war doch in den letzten Jahren fast ausschließlich Grobes auf den Speichenfelgen meiner Triumph Tiger 800 XC montiert. Weil aber die "Stiefel-Tour" ab nächster Woche nach Sizilien größtenteils auf Asphalt stattfinden wird, ließ ich mir heute im Reifencenter Prünner in Pöttsching wieder einmal auf einen 90/10er-Reifen aufziehen, konkret fiel die Wahl auf den neuen Trail Attack 3 von Continental. Die ersten Eindrücke sowie mein Fazit zum Michelin Anakee Adventure gibt es wie immer hier in der entsprechenden Rubrik nachzulesen (ganz nach unten scrollen), nach der Italien-Reise folgt dann auch schon ein Video über den Conti.

0 Kommentare

Video: Honda Gold Wing 1800 Tour DCT

Heute Nachmittag hab ich sie zurück gebracht, am Abend ist das Video schon online! Hat richtig Spaß gemacht, wieder einmal über den Tellerrand zu schauen und eine Woche lang mit der Honda Gold Wing Tour unterwegs gewesen zu sein. Ein längst schon legendäres Motorrad, das seinesgleichen sucht, das polarisiert, das aber vor allem eines ist: Saubequem, mit einem souveränenen Sechzylinder-Boxermotor, der schon von unten heraus mit satten 170 Nm Drehmoment aufwarten kann und so in jeder Lebenslage Kraft ohne Ende bietet. Dazu bekam das aktuelle Modell sogar eine "Schlankheitskur" verpasst, vollgestopft mit modernster Technik ist es ohnehin.

Viel Spaß beim Schauen, den Testbericht zum Nachlesen werde ich erst nach unserer demnächst anstehenden Italien-Tour nachreichen:

mehr lesen 1 Kommentare

Video: Über den Pfaffensattel aufs Stuhleck

In meiner zuletzt ein wenig vernachlässigten Videoreihe "Raus aus Wien - nur wohin?" nehme ich euch heute mit über den Pfaffensattel aufs Stuhleck in der Steiermark. Zunächst geht es auf Asphalt unterschiedlichster Qualität kurvenreich bis auf 1368 Meter, ehe man auf der Passhöhe des Pfaffensattels rechts in ein gepflegtes Schotterstraßerl rauf aufs Stuhleck abbiegt und bis zum Gipfelkreuz auf 1782 Meter hochfährt. Oben beim Alois Günther Schutzhaus ist die Maut von 3€ pro Motorrad zu bezahlen. Unterwegs war ich mit dem Vauli von 1000 PS, im Zuge unseres Vergleichtests zwischen meiner Triumph Tiger 800 XC aus dem Jahr 2011 mit über 155.000 Kilometern auf der Uhr und einer aktuellen Triumph Tiger 800 XCA aus 2019.

Viel Spaß beim Mit- und gegebenfalls auch Nachfahren!

mehr lesen 3 Kommentare

Intensiv-Test: Yamaha Tenere 700

Für die Besucher von Bike on Tour haut sich der Wolf schon mal eine Nacht um die Ohren – Durchschlafen wird sowieso überbewertet. Keinen Tag nach dem Video reiche ich dafür nun auch gleich meinen ausführlichen Testbericht zur Yamaha Tenere 700 nach. Nicht weniger als 4300 Kilometer war ich damit in Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Albanien unterwegs, davor schon bei den beiden Tenere-Tourstopps beim RedBull-Ring in Spielberg sowie in den Schweizer Alpen. Viel Spaß beim Lesen meiner Eindrücke! Feedback ist natürlich ebenso erlaubt wie erwünscht…

6 Kommentare

Video: Yamaha Tenere 700

Derzeit geht mir das Schneiden von Videos irgendwie leichter von der Hand als das (natürlich ebenso notwendige) Verfassen von Testberichten. Aus diesem Grund stelle ich das ca. 21-minütige Testvideo der Yamaha Tenere 700, die mich in den letzten knapp drei Wochen durch nicht weniger als sechs Länder begleitet hat, auch schon heute online. Ist einfach ein viel zu spannendes Thema, um euch weiter warten zu lassen, wo zumindest das Video – natürlich wieder mit dem beliebten Sozia-Check der einzigartigen Mel – schon fertig ist. Ich werde mich aber bemühen, den noch ausführlicheren Testbericht spätestens zum Beginn der kommenden Woche nachzuliefern, die (vier geplanten) Videos meiner Tenere-Balkan-Tour werden dann nach und nach im Laufe der nächsten Wochen und Monate folgen. Viel Spaß beim Schauen, ich hatte ihn definitiv mit der Yamaha:

mehr lesen 3 Kommentare

Testbericht & Video: Bridgestone Battlax AX41

Eben erst von meiner Balkan-Tour mit der Yamaha Tenere 700 zurück gekommen, habe ich auch einen Reifentestbericht mitgebracht. Und zwar vom neuen Bridgestone AX41, der durchaus das Zeug dazu hat, einigen altbewährten Gummis für die Reise im gemischten On/Offroad-Betrieb den Rang abzulaufen. Mir hat der Adventure Cross, den ich vor dieser Tour – auf der wirklich so ziemlich alle "Prüfungen" für einen Reifen dabei waren  – auch schon mit KTM 790 Adventure und Honda Africa Twin fahren konnte, jedenfalls sehr gut gefallen. Neben dem gewohnt kurzen Bericht mit allen verfügbaren Reifendimensionen gibt es auch ein ca. elfminütiges Video. Viel Spaß beim Schauen und/oder Lesen!

0 Kommentare

Riesenschock im dichten Nebel

Die Schotterstraße rauf zur alten Radarstation in den Bergen oberhalb der aufgelassenen Airbase von Zeljava in Kroatien scheint Nebel förmlich anzuziehen – vielleicht ist das ja auch ein Teil der Tarnung gewesen. Jedenfalls kann ich mich noch gut erinnern, wie ich 2014 zusammen mit dem Klaus das Windschild des Tigers vor der Nase nicht mehr gesehen hatte und wir daher auch umdrehten. Auch gestern Vormittag wurde die Sicht immer schlechter, je höher es hinauf ging – was dem Fahrspaß aber keinerlei Abbruch tat. Immerhin hatte ich schon einen ganzen Tag (fast) keinen Schotter mehr unter den Speichenrädern der Tenere 700 gehabt, weshalb wir beide, die Yamaha und ich, jeden Kilometer auskosteten. Als ich dann aber auf über 1100 Metern kurz anhielt, um nach einem Felsspalt ein "mystisches" Nebelfoto zu machen, blieb mir kurz das Herz stehen. Durch das Gerüttel auf dem doch teils recht groben und felsigen Weg hatte ich meine Touratech-Gepäckrolle verloren. Mir wurde augenblicklich körperlich schlecht in der Magengegend, beim Gedanken, was da alles drin gewesen ist: Neben MacBook Pro, Drohne, Camcorder oder sämtlichen Ladegeräten sowie einer Flasche edlen kroatischen Weines, den ich zusammen mit der besten Sozia wo gibt trinken wollte, auch die mobile Festplatte mit all den nicht ersetz- bzw. wiederherstellbaren Videodateien drauf. Nicht nur von dieser unsagbar leiwanden Tour, sondern aufgrund eines Missverständnisses (ich hatte gedacht, sie wären kopiert worden) auch jene der jüngsten 1000PS-Videoproduktion kurz vor meiner Abreise, die ich in der vergangenen Woche durch den Balkan spazieren fuhr. Die Radarstation war augenblicklich vergessen, ich drehte natürlich sofort um, fuhr den Weg langsam zurück – in der Hoffnung, die Tasche wäre nicht irgendwo den Abgrund hinunter gerollt. Und ich hatte tatsächlich Glück: Keine zwei Kilometer später lag sie allein und verlassen vor mir im Nebel!

Was lernen wir daraus? Speziell Offroad ist es extrem wichtig, das Gepäck richtig gut zu verzurren, die Kräfte, die durch das ewige Gerüttel darauf wirken, sind enorm. Ist mir natürlich immer schon bewusst gewesen und auf all meinen Reisen auch noch nie derartiges passiert, nachdem aber in Montenegro ein Rockstrap gerissen war, hatte ich mir behelfsmäßig mit einem Stück Seil von Jimmy in Theth gehofen – in der trügerischen Hoffnung, das würde fest angezurrt reichen bzw. der falschen Annahme, dass ich am Weg zurück sowieso nix Gröberes mehr angehen würde…

Egal, die Sache ist letztlich gut ausgegangen, war eine Lehre für die Zukunft und ich bin bereit, nach dem Frühstück die letzte Etappe von Slowenien nach Hause anzugehen. Dort habe ich ja jetzt genug Videomaterial für die nächsten Wochen und Monate.

mehr lesen 4 Kommentare

Theth ist künftig auf Asphalt erreichbar

Schlechte (?) Nachrichten für alle Liebhaber unbefestigter Wege: Die Albaner haben damit begonnen, die Nordzufahrt nach Theth vom Thora-Pass aus zu asphaltieren. Und wenn ich mich daran erinnere, wie rasch sie etwa die rund 60 Schotterkilometer der Vermosh-Strecke mit einem Teerband verzierten, dann besteht wohl keinerlei Zweifel, dass Theth schon 2020 auf Asphalt erreichbar sein wird. Natürlich werden viele jetzt einwerfen, dass dies der Lauf der Dinge ist und für die Leute, die dort leben, ein enormer Fortschritt. Wie mir mein alter Freund Jimmy jedoch erzählte, sieht man im Tal diesem Fortschritt jedoch mit gemischten Gefühlen entgegen, weil man sich sehrwohl bewusst darüber gewesen ist, das Theth durch die Tatsache, von allen Seiten nur über Schotterpisten erreichbar zu sein, einfach etwas Besonderes gewesen ist – und künftig dann eben nur noch ein Touristenziel wie viele andere. Auch wenn man der Nordzufahrt bereits 2013, als man die "wilden" Schotterkehren von Boge rauf zur Passhöhe auf 1603 Meter asphaltierte, ihren "Schrecken" genommen hatte, so blieb immer noch ein Hauch von Abenteuer, wenn man in die Streusiedlung am Beginn des Trogtatals fuhr, die im Winter gänzlich von der Außenwelt abgeschnitten ist und folglich nur von sehr wenigen Leuten das ganze Jahr durch bewohnt wird. Ich bin froh, dass ich mich gestern Früh doch kurzfristig zu einem Abstecher aus Montenegro hierher entschlossen habe, um Jimmy wieder Mal einen Besuch abzustatten, wenn ich schon in der Ecke bin – konnte ich doch so die letzten 14 Kilometer Schotter vom Thora-Pass runter nach Theth noch einmal im "Originalzustand" fahren. Heute werde ich aus Zeitgründen dieselbe Strecke zurück nehmen, auch wenn es ein Sakrileg sein mag, die Südroute nach Shkoder auszulassen, aber diese bleibt uns ja (zumindest noch länger) erhalten. Das ist die gute Nachricht – die 73 Schotterkilometer warten auch künftig auf uns, dazu könnte noch eine zusätzliche "Attraktion" dazukommen. Wie mir Jimmy verriet, soll parallel zu den Asphaltierungsarbeiten der Nordroute auch eine Straße von Theth nach Valbona entstehen, die lediglich geschottert sein und – allein wenn ich mir den Berg vom Balkon meines Zimmers aus ansehe – von der Streckenführung wohl noch weit abenteuerlicher als die Südroute verlaufen wird. Der Gedanke einer Schottertour von Shkodra über Theth nach Valbona hat schon was...

...wobei ich jetzt natürlich nicht sagen kann, wie rasch dies wirklich umgesetzt wird bzw. wie weit mich Jimmy einfach nur bei guter Laune halten wollte. Als Bergführer bzw. mittlerweile mit einem Land Rover ausgestatteter offizieller Security im Tal ist er diesbezüglich aber gut informiert. Nachstehend noch ein paar Schnappschüsse aus der Helmcam von meiner letzten unbefestigten Fahrt vom Thora-Pass runter nach Theth, sowie ein Video aus 2016 von der Fahrt von der Südroute, auf die man sich ja doch noch länger freuen wird dürfen:

mehr lesen 2 Kommentare

Unterwegs im Balkan mit der neuen Tenere 700

Verschiedene Menschen kennenzulernen, ist ein Aspekt des Reisens, den ich nicht missen mag. Wie Zlavko, der mich auf einen Kaffee in seine bescheidene Hütte in den Bergen Montenegros lud und um die Burg nicht verstehen wollte, warum ich seinen Selbstgebrannten ablehnte, "wo es hier oben doch ohnehin keine Polizei gibt". Gut zu wissen, aber wenn ich danach womöglich im Zickzack auf die Felsklippen zusteuere, würde das die Tour noch spannender machen, als sie ohnehin schon ist. Oder die beiden netten Ungarn, die mit ihren 1190er Adventures von KTM auf dem Weg nach Albanien sind und mir im Durmitor Nationalpark gleich dreimal begegneten, als ich zwischendurch die unbefestigten Wege, die ich dort meist ganz für mich allein hatte, verlies. Denn diese stehen im Hauptfokus meiner Balkan-Tour mit der neuen Tenere 700, die mir Yamaha Österreich dankenswerter Weise für einen umfangreichen Test zur Verfügung gestellt hat.

Mittwoch bin ich los, Freitag werde ich wieder zurück sein. Aktuell habe ich mich für drei Tage in Kolasin einquartiert, um die unzähligen Offroad-Möglichkeiten in Montenegro teils ohne Gepäck zu erkunden. Möglicherweise geht sich danach noch ein kurzer Abstecher nach Albanien zu meinem Freund Jimmy aus, um bei dieser Gelegenheit auch gleich wieder einmal die Theth-Runde mitzunehmen - mal schauen, wie ich das mit dem Zeitmanagement hinbekomme. Fahren ohne Stress steht auf alle Fälle im Vordergrund, und das auf richtig tollen Strecken in beeindruckenden Landschaften. Ich denke, da dürft ihr euch auf richtig lässige Videos freuen. Nachstehend schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

mehr lesen 3 Kommentare

Video: Motorrad-Bekleidung von IXS im Test

In den letzten Monaten habe ich neben meinem gewohnten Touratech Companero regelmäßig noch drei, bzw. genau genommen "dreieinhalb" weitere, verschiedene Outfits am Motorrad getragen: Je ein komplettes Urban-, Sport- und Adventure-Outfit sowie noch eine luftige Mesh-Jacke für besonders heiße Tage. Allesamt von IXS Motorcycles Fashion, einem Ausstatter aus der Schweiz, der vom Scheitel bis zur Sohle bzw. vom Handschuh bis zum Stiefel alles für den Motorradfahrer im Angebot hat. Selbstverständlich hat Bike on Tour weder Kosten noch Mühen gescheut und gleich drei echte Experten engagiert, die im nachstehenden Video verraten, welche Kombi für sie die passende ist. Viel Spaß beim Schauen:

mehr lesen 2 Kommentare

1000PS-Video: Triumph Tiger 800 alt vs. neu

Im neuesten Video von 1000 PS hat mein Tiger eine Hauptrolle – und schneidet im Vergleich mit dem aktuellen Top-Model der Tiger-800-Baureihe von Triumph, der acht Jahre jüngeren XCA, gar nicht so schlecht ab. Zusammen mit dem Vauli haben wir die Unterschiede zwischen alt & neu beleuchtet, über meine Erfahrungen auf mittlerweile schon über 155.000 Kilometern damit geplaudert bzw. auch über die Modifikationen, die ich meiner britischen Raubkatze zukommen habe lassen, um sie zum für mich (fast) perfekten Reisemotorrad zu machen. Dazu hat Vauli für euch noch auf 1000ps.at eine lesenswerte, umfangreiche Modell-Beratung zusammengestellt, die dem einen oder anderen bestimmt Entscheidungshilfe sein kann und vor allem Licht ins 800er-Kürzel-Wirrwarr der Engländer von XR, XRX, XRLow, XRT, XCX bis hin zur getesteten XCA bringt. Mehr Videos auf 1000 PS mit Wolfsbeteiligung findet ihr  hier in der entsprechenden Rubrik. Viel Spaß beim Schauen, wir hatten ihn beim Fahren, inklusive eines kleinen Seitenständer-Hoppalas:

mehr lesen 0 Kommentare

Testbericht: Kawasaki Versys 1000 SE

Gut Ding braucht Weile. Nach dem Video hier und dem Artikel in der Krone reiche ich nun mit etwas Verspätung auch noch einen ausführlichen Testbericht von der Kawasaki Versys 1000 SE nach. Das als "Adventure Tourer" positionierte Motorrad will zwar keine Reiseenduro sein, weiß dafür aber auf der Straße speziell zu zweit zu überzeugen. Vollgestopft mit jeder Menge elektronischer Gimmicks ist die Vierzylinder-Kawasaki nach dem umfangreichen Modell-Update jedenfalls wieder eine wirklich interessante Alternative zu den großen Reisemotorrädern der europäischen Hersteller geworden. Viel Spaß beim Lesen – Sozia und ich hatten ihn beim Fahren.

0 Kommentare

1000PS-Video: Mit der Tenere 700 in der Schweiz

Auf 1000PS.at ist jetzt das Video meines Ausflugs zur Tenere-Tour in die Schweiz online, wo ich einen Tag lang mit den Jungs vom Tenere Owners Club Switzerland, dem weltweit ältesten Tenere-Klub, mit der neuen Yamaha Tenere 700 unterwegs gewesen bin. Neben bekannten Pässen wie Albula oder Julier war auch einiges an Schotter dabei, etwa rauf zum idyllischen Örtchen Obermutten mit seiner Holzkirche und den rustikalen Holzhäuschen. Neben meinen Fahreindrücken gibt's auch ein paar Gespräche mit anderen Teilnehmern. War etwas stressig, im Regen so ganz allein alles in der kurzen Mittagspause in den Kasten zu bekommen. Mehr Videos von 1000PS mit Wolfsbeteiligung findest du hier in der entsprechenden Rubrik.

Viel Spaß beim Schauen, ich hatte ihn jedenfalls beim Fahren:

mehr lesen 4 Kommentare

Video: Ducati Hypermotard 950

Und schon wieder ist das Video vor dem Testbericht fertig! Acht Tage lang war ich mit der neuen Ducati Hypermotard 950 auf den verschiedensten Strecken im Osten Österreichs unterwegs – meine Eindrücke von der Zweizylinder-Supermoto verrate ich euch im nachstehenden, knapp 18-minütigen Video und nehme mir fest vor, den (noch ausführlicheren) Testbericht in Wort und Bild noch in der kommenden Woche nachzureichen. Bei der Gelegenheit will ich auch gleich noch den überfälligen von der Kawasaki Versys 1000 SE nachholen, aber ihr wisst ja: Wenns Wetter passt, sitzt der Wolf am liebsten am Motorrad und bittet daher um Nachsicht...

Viel Spaß inzwischen beim Filmschauen, Liken, Kommentieren und (falls noch nicht gemacht) YouTube-Kanal abonnieren!

mehr lesen 0 Kommentare

Noch ein Video: Triumph Adventure Experience

Weniger Wolfsgelaber dafür mehr Fahrszenen. Unter diesem Motto reiche ich nach dem Video für 1000PS jetzt noch ein weiteres von der Triumph Adventure Experience 2019 im Enduropark Meltewitz nach. War eine wirklich gelungene Veranstaltung, die Triumph Germany da Ende Juni zusammen mit dem Enduro Action Team in Sachsen auf die Beine gestellt hat und schreit demzufolge nach einer Fortsetzung. Viel Spaß beim Schauen bzw. Appetit auf Schotter bzw. Offroad-Abenteuer holen – sobald es staubt, machen Reiseenduros (oder Scrambler) gleich noch mehr Spaß:

mehr lesen 2 Kommentare

Testbericht & Video: Harley-Davidson LiveWire

Wer mich kennt, der weiß, dass ich nicht gerade der typische Harley-Davidson-Fahrer bin. Aber zum einen habe ich immer schon gern über den Tellerrand geschaut, und zum anderen ist die neue LiveWire – das erste Elektromotorrad aus Milwaukee – auch keine "normale" Harley. Wie sie sich fährt, wie sie sich anhört, wie sich das in jeder Lebenslage voll zur Verfügung stehende Drehmoment von 116 Newtonmetern anfühlt, habe ich beim offiziellen Media-Launch in Portland/Oregon selbst erFAHREN dürfen. Meine Eindrücke verrate ich euch im ausführlichen Testbericht samt Video. Viel Spaß damit, ich hatte ihn überm großen Teich.

2 Kommentare

1000PS-Video: Triumph Adventure Experience

Welche Triumph-Modelle sind abseits befestigter Wege die besten bzw. wie weit kommt man mit Tiger, Scrambler & Co., sobald es staubt? Dieser Frage ging ich unlängst im Enduropark Meltewitz in Sachsen bei der Triumph Adventure Experience 2019 auf den Grund – meine Antworten gibt es jetzt auch im Video auf 1000PS. Hat Spaß gemacht und kann ich jedem nur empfehlen, selbst wenn die Offroad-Ambitionen eher bescheiden ausfallen: So ein Endurotraining macht auch einen besseren Straßenfahrer aus euch. Viel Spaß beim Schauen, Kommentieren, Liken und (falls noch nicht getan) Kanal abonnieren...

...alle 1000PS-Videos mit Wolfsbeteiligung findest du übrigens gesammelt >hier<.

mehr lesen 0 Kommentare

Video: Hoch hinaus in Österreich!

Wie versprochen: Nachdem es zuletzt auf Bike on Tour fast nur noch Test-Videos von neuen Motorrädern gab, habe ich in der Nacht auf heute endlich die  Zeit gefunden, mal wieder was von einer Tour zusammen zu schnipseln. Zu sehen sind Fahrszenen vom Nationalpark Gesäuse, der Tauplitzalm Alpenstraße, dem Koppenpass, dem Hochkönig oder der Großglockner Hochalpenstraße. Und in Saalfelden Leogang haben wir den Tiger auch mal für ein Weilchen stehen gelassen und uns beim Floying Fox in die Tiefe gestürzt. Den Bericht reiche ich sobald wie möglich nach, allerdings geht es schon heute in die Schweiz, weitere Eindrücke von der Yamaha Tenere 700 zu erFAHREN und am Sonntag dann gleich weiter nach Portland in die USA, um die neue Elektro-Harley RideWire kennenzulernen. Viel Spaß beim Mitfahren bzw. Schauen, Mel – ihr wisst: die beste Sozia wo gibt – und ich hatten ihn auf unserem viertägigen Kurztrip durch Österreich:

mehr lesen 2 Kommentare

Für jeden Anlass der passende Helm

Wer Hirn hat, sollte es auch schützen. Da sind wir uns wohl alle einig, die wir gerne aufs Motorrad steigen. Wie der Helm jedoch auszusehen hat, darüber scheiden sich die Geister. Sicherheitsaspekte sind die eine Sache, funktionelle und nicht zuletzt auch modische die andere – oft ist die Art des Kopfschutzes auch eine "Glaubensfrage". Ich habe mehrere Helm-Konzepte in Verwendung, nicht zuletzt abhängig vom jeweiligen Einsatzzweck bzw. Motorrad. Und weil sich zuletzt die Anfragen bezüglich der "richtigen" Helm-Wahl  häuften, nachstehend ein kleiner Überblick über die wichtigsten Vertreter, ohne Marken-Präferenz:

mehr lesen 4 Kommentare

Endlich wieder on Tour!

Durch die weitreichenden Aktivitäten in jüngster Zeit ist der ursprüngliche Fokus von Bike on Tour zuletzt ein wenig ins Hintertreffen geraten. Bevor es am Samstag schon wieder nach Leipzig geht, um für 1000 PS

vom „Triumph Germany Adventure Experience“ im Enduropark Meltewitz zu berichten, gehen sich jetzt aber endlich wieder zumindest ein paar Tage on Tour aus. Also sind Sozia – ihr wisst: die beste wo gibt – und der Wolf einfach losgefahren, um die Schönheit Österreichs im Sattel des Tigers auszukosten. Über Mariazell und Wildalpen ging es gestern bis Roßleithen in der Region Pyhrn-Eisenwurzen. Mittlerweile sind wir in Saalfelden am Steinernen Meer angelangt, auch kein schlechter Ausgangspunkt für Zweirad-Aktivitäten. Mehr über unseren Kurz-Trip, inklusive Video, gibt es dann demnächst auf Bike on Tour. 

mehr lesen 2 Kommentare

Video: Erste Eindrücke von der Yamaha Tenere 700

Den Mund hat uns Yamaha ja seit der EICMA im November 2016, als man erstmals die T7-Studie zeigte, wässrig gemacht – gestern konnte ich sie endlich fahren. Meine ersten Eindrücke von der vollgetankt nur 204 kg schweren Reiseenduro zum fast unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis sind in Kurzform im nachstehenden Video zusammengefasst. Übrigens: Kurzentschlossene können die Tenere 700 heute und morgen am Red Bull Ring in Spielberg ebenfalls testen! Einfach vorbeischauen, falls es zu Wartezeiten kommt, werden diese mit einem umfangreichen Rahmenprogramm verkürzt. Und wer auf den Geschmack gekommen ist bzw. mehr darüber sehen und lesen will, der sollte in nächster Zeit unbedingt öfter hier rein schauen und/oder WOLFs Bike on Tour TV auf YouTube abonnieren, steht doch noch einiges mit der Tenere am Plan: In zwei Wochen werde ich für 1000PS bei der Tenere Tour in der Schweiz dabei sein, für Ende Juli ist der ausführliche Test (inklusive Mels Sozia-Check) geplant, dann wollen wir einen Vergleich mit KTM 790 Adventure R und Honda Africa Twin machen und schließlich folgt im September noch ein Reisetest, wo ich die Yamaha voraussichtlich nach Montenegro und Albanien führen werde.

Viel Spaß beim Schauen und Mund wässrig machen:

mehr lesen 7 Kommentare

Video: Mit der Svartpilen 701 im Raum Lissabon

Bei Bike on Tour wird Recycling groß geschrieben: Beim heutigen Video  handelt es sich mal wieder um ein "Abfallprodukt". Zu sehen sind Auszüge jener Strecken, die wir im Rahmen der Präsentation der Husqvarna 701 Svartpilen im März im Raum Lissabon gefahren sind. Etwa raus zum westlichsten Festland-Zipfel Europas, den Cabo da Roca, kleine, kurvige Straßen in den umliegenden Wäldern oder ein Abstecher in Lissabons Hipster-Viertel X-Factory. Nix Spektakuläres, wäre aber irgendwie schade drum gewesen, auf der Festplatte zu versauern. Also nehme ich euch mit zu einem abwechslungsreichen Arbeitstag nach Portugal, übrigens – wie schon oft in diesem Blog erwähnt – ein lohnenswertes Ziel zur Winterflucht mit dem Motorrad. Viel Spaß beim Schauen:

mehr lesen 0 Kommentare

1000ps-Video: Einzylinder kontra Vierzylinder

Was ist leiwander? Einzylinder oder Vierzylinder? Im neuesten 1000ps-Video versuche ich gemeinsam mit dem Horvath der Faszination Einzylinder bzw. Vierzylinder an Hand meiner KTM 690 Duke R bzw. der neuen Honda CB650R auf den Grund zu gehen. Und weil der Horvath aufgrund eines Knöchelbruchs mit einem Gipshaxn derzeit außer Gefecht ist, blieb mir die ganze Fahrerei. Und das war gut so! Viel Spaß beim Schauen, in den nächsten Tagen wird auf 1000ps.at übrigens noch eine Video-Reihe zum Thema erscheinen, die wir unlängst in Deutschland bei Motorrad Limbächer produzierten – und zwar nahmen wir jeweils ein Ein-, Zwei-, Drei- und Vierzylinder-Nakedbike aus dem Gebrauchtangebot von Europas größtem Motorrad-Händler unter die Lupe. Ich werde sie euch ebenfalls  >hier< in der entsprechenden Kategorie verlinken, regelmäßig Reinschauen auf Bike on Tour oder 1000Ps lohnt sich also.

mehr lesen 2 Kommentare

Testbericht: Metzeler Karoo Street

Weiter geht's im flotten Tempo mit ausständigen Berichten meiner Eindrücke von selbst gefahrenen Reifen mit dem Karoo Street von Metzeler, den ich zu den "wichtigsten" Reifen für Reiseendurofahrer zähle. Weil er den berühmten Kompromiss sehr gut hinbekommt, sowohl auf der Straße, als auch im Regen und auf (gemäßigtem) Schotter wunderbar funktioniert. Eine Kurzbeschreibung aus der Wolfsperspektive sowie die gewohnte Übersicht der verfügbaren Dimensionen findest du >hier< im Bereich Testberichte -> Motorradreifen. Ich bin natürlich wie immer auch gespannt, welche Erfahrungen ihr mit dem Gummi gemacht habt.

2 Kommentare

Testbericht & Video: Bridgestone Battlax T31

Die Übersicht an persönlich gefahrenen Reifen im Bereich "Testberichte" wird immer länger. Heute gibt's meine Eindrücke vom Sport-Touringreifen Bridgestone Battlax T31, der seit dem Vorjahr auf dem Markt ist und den ich zuletzt acht Tage lang auf der Kawasaki Versys 1000 SE bei unterschiedlichsten Bedingungen von Nass bis Spaß fahren konnte. Neben einer kurzen Einschätzung des Gummis sowie einer Übersicht der verfügbaren Dimensionen ist auch wieder ein knapp sechsminütiges Video dabei. Viel Spaß beim schauen, liken, kommentieren und (falls noch nicht gemacht) YouTube-Kanal abonnieren... 

0 Kommentare

Die Tenere-Tour zu Gast in Österreich

Das lange Warten hat langsam ein Ende! Am 22. und 23. Juni gastiert die Tenere-Tour in Österreich am Red Bull Ring in Spielberg, gibt es für jedermann die Möglichkeit, on- und offroad eine erste Runde mit der neuen Yamaha Tenere 700 zu drehen. Neben der Testfahrt-Möglichkeit der vollgetankt nur knapp über 200 Kilo schweren, von der Szene seit der ersten Präsentation des Prototypen T7 schon sehnsüchtig erwarteten Reiseenduro, hat Yamaha auch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Stunt-Shows, Offroad-Einlagen oder der Ausstellung historischer Yamaha Enduro Modelle auf die Beine gestellt.

Voraussetzung für eine Testfahrt ist das Mitbringen einer vollen Schutzausrüstung (Helm, festes Schuhwerk, Handschuhe, Fahrerhose- und Jacke, Protektoren).

 >HIER< geht's zur Event-Seite, wo ihr euch eure kostenlose Teilnahme sichern könnt!

mehr lesen 0 Kommentare

Testbericht & Video: Metzeler Roadtec 01

Nachdem ich aktuell mit der Honda CB650R unterwegs bin, um für 1000PS einen Vergleich Vierzylinder/Einzylinder Nakedbikes mit meiner KTM 690 Duke R zu machen, habe ich auch gleich die Gelegenheit dazu genützt, einen genaueren Blick auf den ab Werk  aufgezogenen Roadtec 01 von Metzeler zu werfen. Meine Einschätzungen zum Sport-Touringreifen sind hier nachzulesen bzw. auch in einem siebenminütigen Video zu sehen. Wie immer würden mich noch eure Reifenerfahrungen bzw. -vorlieben interessieren. Schreibt es hier oder bei den Kommentaren auf YouTube rein!

0 Kommentare

Video: Kawasaki Versys 1000 SE

Langsam wird es zur Gewohnheit oder von mir aus eben üblichen Reihenfolge, dass ich zuerst das Video und erst anschließend auch noch den geschriebenen, detaillierten Testbericht hochlade. Jedenfalls habe ich die Kawasaki Versys 1000 SE nach acht Tagen im Wolfs-Check eben erst zurück gebracht, aber schon einen knapp 19-minütigen Film fertig, der ja vielleicht ein klein wenig mithilft, das eher durchwachsene Wetter am heutigen Feiertag durchzudrücken. Gute Unterhaltung beim Schauen, Sozia und mir hat die Woche mit diesem Reisemotorrad für die Straße jedenfalls Spaß gemacht:

mehr lesen 2 Kommentare

Testbericht: Triumph Scrambler 1200 XE

Hat ein wenig gedauert, aber nach dem Video reiche ich nun auch den ausführlichen Testbericht in Wort und Bild von der Triumph Scrambler 1200 XE nach, die mir Ende April bzw. Anfang Mai zweieinhalb Wochen lang sehr viel Spaß gemacht hat. Ein Motorrad, das nicht nur durch die gelungene Optik Emotionen weckt, sondern sich auch wunderbar fährt. Viel Spaß beim Lesen! Und weil heute endlich wieder mal die Sonne scheint (wobei das bei mir ohnehin nur ein angenehmer Nebeneffekt und kein Entscheidungskriterium ist), setze ich mich jetzt nach dem Frühstückskaffee gleich wieder auf die Kawasaki Versys 1000 SE, von der es dann hier demnächst auch mehr zu sehen und lesen geben wird…

2 Kommentare

Reifentest: Dunlop Trailmax Mixtour

Bei meinen Motorrad-Tests kommt es immer wieder mal vor, dass Reifen aufgezogen sind, die auch für mich "neu" sind bzw. ich vorher noch nie gefahren bin. Wie etwa den Trailmax Mixtour, den man nicht einmal auf der offiziellen Dunlop-Seite findet, mit dem aber die Honda CB500X ab Werk ausgeliefert wird. Nachdem ich das Motorrad unlängst 10 Tage lang zur Verfügung hatte und damit unter verschiedensten Bedingungen und auf unterschiedlichsten Untergründen unterwegs gewesen bin, will ich euch meine Erfahrungen mit dem Gummi nicht vorenthalten und reiche nun der Vollständigkeit halber noch einen kleinen "Testbericht" vom Dunlop Trailmax Mixtour in der entsprechenden Rubrik nach.

0 Kommentare

Kooperation mit 1000PS

Aufmerksame Leser dieses Blogs bzw. Seher von WOLFs Bike on Tour TV werden es ja bereits mitbekommen haben – ich bin ab jetzt neben der Kronen Zeitung fallweise auch für 1000ps.at tätig. Nach dem großen Reiseenduro-Vergleichstest Ende April in der Steiermark wartet diese Woche bereits der nächste Einsatz in Deutschland. Daher habe ich in der Kategorie "Testberichte" nun einen eigenen Bereich für die Kooperation mit dem größten Motorrad-Internetportal im deutschsprachigen Raum geschaffen, wo Artikel und Videos von 1000PS, an deren Entstehung auch ich mitgewirkt habe, nachzulesen bzw. anzuschauen sind. Übrigens: Nach dem ersten Video gestern wird diese Woche jeden Tag um 20 Uhr ein weiteres vom Reiseenduro-Vergleichstest online gehen. Es lohnt sich also, regelmäßig hier oder gleich direkt am YouTube-Kanal von 1000PS TV reinzuschauen…

4 Kommentare

Video: Triumph Scrambler 1200 XE

Und schon wieder war das Video flotter fertig als der Testbericht! Weil der heutige Sonntag aber vielerorts wettertechnisch nicht gerade zur Ausfahrt einlädt, will ich euch mein knapp 20-minütiges Filmchen über die Triumph Scrambler 1200 XE  keinesfalls vorenthalten bzw. die Zeit bis zum geschriebenen Fazit ein wenig verkürzen. Die zweieinhalb Wochen mit dem feschen, mächtigen – sowohl was Federwege, als auch was die üppige Ausstattung anbelangt – Motorrad sind jedenfalls wie im Flug vergangen und haben dem Wolf so richtig getaugt. Viel Spaß beim Schauen bzw. Mitfahren, Liken und Kommentieren:

mehr lesen 5 Kommentare

Großer Reiseenduro-Vergleich mit 1000PS

Premiere auf Bike on Tour! Erstmals bin ich nicht allein für die Produktion eines Videos bzw. Tests verantwortlich, sondern wirkte letzte Woche in der Gegend rund um den Red Bull Ring in der Steiermark auf Einladung von Nasty Nils beim großen Mittelklasse-Reiseenduro-Vergleichstest von 1000PS mit. Selbstverständlich haben auch die Besucher von meinem Blog etwas davon, gibt es doch hier jetzt einen umfangreichen Testbericht samt Video aus der wie immer subjektiven Wolfsperspektive. Wie umfangreich das ganze Projekt gewesen ist, zeigte mir allein die Tatsache, dass ich weit über 1000 (!) Video-Dateien, die die Filmcrew vor Ort produziert hatte, durchsehen musste, um jene zu finden, auf denen auch ich drauf bin. In diesem Zusammenhang kann ich euch die Video-Reihe auf 1000 PS ans Herz legen, wo zu jedem der sieben Motorräder (BMW F850 GS Adventure Rallye, Ducati Multistrada 950 S, Honda CRF1000L Africa Twin DCT, KTM 790 Adventure, Moto Guzzi V85TT, Triumph Tiger 800 XCA sowie ein wenig "außer Konkurrenz" Triumph Scrambler 1200 XE, von der es schon demnächst einen ausführlichen Test auf Bike on Tour geben wird) ein eigenes Kapitel kommt, wo ihr dann die Eindrücke aller Testfahrer erfährt. Wird sicher mächtig, um es mit den Worten von Nils auszudrücken. Und weil die ganze Aktion richtig leiwand war, wird es auch in Zukunft immer wieder mal gemeinsame Projekte mit 1000PS geben, wenns für beide Seiten passt. Viel Spaß beim Lesen und/oder Video schauen!

8 Kommentare

Testbericht: Honda CB500X

Gut Ding braucht Weile! Nachdem das Video schon einige Tage online ist, reiche ich nun den Testbericht der fürs Modelljahr 2019 rundum erneuerten Honda CB500X zum Lesen nach. Ein agiles, handliches Motorrad, das durchaus mehr als ein Einsteiger-Bike sein kann und mir an den zehn Tagen, in denen wir auf den unterschiedlichsten Strecken gemeinsam unterwegs gewesen sind, sehr viel Spaß bereitet hat. Genau den wünsche ich euch natürlich bei der Lektüre meiner wie immer subjektiven Betrachtungsweise.

3 Kommentare

Video: Honda CB500X

Eigentlich wollte ich ja in gewohnter Manier Testbericht und Video der Honda CB500X, mit der ich zehn Tage lang auf unterschiedlichstem Terrain unterwegs gewesen bin, gemeinsam online stellen. Leider habe ich es im "Oster-Stress" nicht geschafft, den Bericht auf Bike on Tour anzugehen (wird aber so bald wie möglich nachgereicht) – weil das knapp viertelstündige Filmchen zur kompakten, A2-Führerschein tauglichen Reiseenduro aber schon fertig ist, wollte ich es euch am Feiertag nicht vorenthalten. Viel Spaß beim Schauen, ich hatte ihn beim Fahren mit der feschen, handlichen Honda:

mehr lesen 10 Kommentare

Video: Von Lissabon nach Evora und retour

Gestaubt hat's, schön war's! Dabei ist das heutige Video streng genommen quasi wieder mal ein "Abfallprodukt": Weil an den zwei Tagen beim Test des neuen Michelin Anakee Adventure jede Menge Film-Material "übrig" blieb, habe ich jetzt noch etwas von der Gegend zusammengeschnipselt, die sich, wie ich als alter Portugal-Fan finde, als Ziel für eine Winter- bzw. Frühjahrsflucht auf zwei Rädern förmlich anbietet. Zu sehen ist die Fahrt von Lissabon nach Evora und wieder retour mit verschiedenen Motorrädern, und zwar BMW  R1250 GS, Triumph Tiger 1200 XRT, Yamaha Super Tenere 1200 sowie Honda CRF1000L Africa Twin (bei den Abschnitten der Suzuki V-Strom 1000 bzw. BMW F850 GS hatte ich leider keine Cam mitlaufen), die alles eines gemeinsam hatten: Den Anakee Adventure an den Felgen, der mit den verschiedensten Bedingungen gut zurecht kam und sich als Allrounder für die Reiseenduro entpuppte. Viel Spaß beim Schauen (genaue Streckendaten oder Tracks habe ich keine, da wir einfach den Michelin-Guides nachgefahren sind), wir hatten ihn definitiv beim Fahren...

mehr lesen 0 Kommentare

Testbericht & Video: Honda CRF450L

"Du hast die Version mit 40 PS", flüsterte mir Danijel von Honda Stahl ins Ohr, als ich das Pressemotorrad übernahm. Schon nach wenigen Kilometern runzelte ich die Stirn – fühlt sich weit weniger an als etwa in meiner CCM. Das Rätsel war bald gelöst: Er hatte sich geirrt, ich fuhr die Honda CRF450L ganz genauso, wie sie gemacht wurde, um gesetzeskonform mit einem Allround-Offroader auf Straße und im Gelände unterwegs zu sein. Wie ich mit den 25 PS auskam, wo ich die Stärken und Schwächen eines Motorrads sehe, das für eine Sportenduro äußerst wartungsarm zu fahren ist, für ein Straßenmotorrad dafür wieder unüblich alle 1000 Kilometer nach einem Ölservice verlangt, verrate ich euch im ausführlichen Testbericht inklusive Video. Viel Spaß beim Lesen bzw. Schauen, ich hatte ihn in der gemeinsamen Woche mit der Honda!

0 Kommentare

Reifentest: Pirelli MT 60 RS

Nachdem ich beim Test der neuen Husqvarna Svartpilen 701 letzte Woche rund um Lissabon genügend Eindrücke vom aufgezogenen Pirelli MT 60 RS gewinnen konnte, habe ich aus Portugal auch noch gleich einen "Reifentestbericht" mitgebracht. Der Scrambler-Pneu mit dem rustikalen Aussehen konnte auf den unterschiedlichsten Straßen ebenso gefallen, wie auf den kurzen (einfachen) Schotter-Passagen. Viel Spaß beim Lesen, vielleicht sind ja für den einen oder anderen von euch verwertbare Informationen dabei!

0 Kommentare

Testbericht: Husqvarna Svartpilen 701

Sie schaut nicht nur gut aus – sie fährt sich auch so. Die Kombination aus aufrechter Sitzposition, Handlichkeit und diesem süchtig machenden, bärenstarken Single aus dem KTM-Reich macht die neue Husqvarna Svartpilen 701 zu einem schicken Lifestyle-Motorrad, das nicht nur vor dem Eissalon, sondern auch auf der kurvigen Landstraße sowie auf unterschiedlichstem Terrain punkten kann. Meine Eindrücke vom ersten Test diese Woche in Portugal habe ich in gewohnter Manier hier für euch zusammengeschrieben. Viel Spaß beim Lesen!

2 Kommentare

Video: Husqvarna Svartpilen 701, Schwedenbombe!

Meistens mache ich ja zuerst den Testbericht und anschließend das dazugehörende Video – diesmal ist es umgekehrt: Eben erst von Portugal heimgekehrt, gibt es schon die bewegten Bilder der neuen Husqvarna Svartpilen 701, die ich bei der Weltpremiere in Lissabon fahren durfte.

Viel Spaß beim Schauen, ich hatte ihn mit dem charaktervollen Einzylinder auf den kurvenreichen Straßen der iberischen Halbinsel. So – und ich mach mich jetzt an den Testbericht…

mehr lesen 3 Kommentare

DANKE für 3 Millionen Seitenaufrufe!

Während ich heute hier in Portugal die neue Husqvarna Svartpilen 701 getestet habe, hat irgendwo da draußen jemand die drei Millionen an Seitenaufrufen von Bike on Tour vollgemacht. Eine Zahl, die mich freut und auch einigermaßen stolz macht. DANKE allen Besuchern der Website, aber auch jenen, die immer wieder auf Facebook, Instagram oder YouTube (dort werden wohl auch schon in absehbarer Zeit die drei Millionen an Video-Aufrufen erreicht!) meine Beiträge verfolgen. Ihr seid die Motivation und Triebfeder, so weiter zu machen bzw. immer wieder neue Themen rund ums Motorrad und Reisen anzugehen. Eine unheimlich starke Community von Gleichgesinnten – die Linke zum Gruß! 

4 Kommentare

Neue Patschen für die Duke: Bridgestone S22

Fast fünf Saisonen bin ich bzw. ist meine KTM 690 Duke R dem Sport Attack 2 von Conti treu geblieben, dieser Tage aber wurde im Reifencenter Prünner in Pöttsching wieder einmal etwas anderes aufgezogen. Und zwar der neue Bridgestone Battlax S22, ebenfalls ein Hypersportreifen, der sowohl für die sportliche Gangart auf der Landstraße, als auch gelegentliche Abstecher auf die Rennstrecke gerüstet sein sollte. Ich bin schon gespannt, wie sich der Nachfolger des S21, den ich ja bereits auf der Husqvarna Vitpilen 701 sowie auf der Yamaha Tracer 900 gefahren bin und von dessen Performance ich sehr angetan war, im Alltag schlägt. Die ersten Eindrücke waren schon einmal recht gut, wie im nachstehenden Video zu sehen. Sobald ich genügend ErFAHRungswerte gesammelt habe, wird es in der Rubrik Reifentests einen Bericht geben, am Ende der Laufleistung bzw. spätestens am Ende dieser Saison (durch die vielen Test-Motorräder befürchte ich, auch heuer wieder nicht genug Kilometer mit der Duke runterspulen zu können, um ihn fertig zu fahren) wird es dann auch ein Video-Fazit meinerseits geben…

mehr lesen 0 Kommentare

Video: Federbein-Service nach 100.000 Kilometern

Nach 50.0000 Kilometern hatte ich meiner Triumph Tiger 800 XC ein Federbein von Touratech Suspension spendiert…

…100.000 Kilometer später war es nun an der Zeit, dieses erstmals servicieren zu lassen. Fazit: Das Federbein, welches das Fahrverhalten von Beginn an spübar verbessert hatte und das in den letzten Jahren on- und offroad defintiv nicht geschont worden war, ist immer noch vollkommen dicht gewesen! Bei der Wartung, die Touratech übrigens für alle 30.000 Kilometer oder drei Jahre empfiehlt, wurde das Öl erneuert, die Führungen und Dichtungen sowie die Kolbenstange ausgetauscht (siehe Bild). Nach dem Wiedereinbau bin ich gestern gleich noch eine kleine Runde mit dem Touratech-Österreich-Boss Niki Krutak gefahren und muss sagen, dass sich der Eingriff gelohnt hat. Selbst merkt man den schleichenden Abbau der Dämpfungseigenschaften ja nicht wirklich, weil das alles recht langsam von statten geht, nun aber ist es wieder wie neu. Viel Spaß beim Video schauen, ich habe ihn jetzt definitiv noch mehr auf dem Tiger:

mehr lesen 2 Kommentare

Testbericht und Video: Michelin Anakee Adventure

Wie aufmerksame Leser von Bike on Tour wahrscheinlich wissen, habe ich bereits vor der Markteinführung dankenswerter Weise von Michelin einen Satz des neuen Anakee Adventure erhalten und bin ihn schon im Winter auf meiner Triumph Tiger 800 XC gefahren. Da man in unseren Breiten in der kalten Jahreszeit aber doch g'scheiter defensiv unterwegs ist, konnte ich die wahren Qualitäten des Reiseenduro-Reifens, der es gleich auf Anhieb in die Erstaustattung der BMW R 1250 GS oder der Moto Guzzi V85TT geschafft hat, erst so richtig bei der Produktvorstellung diese Woche in Portugal erFAHREN.

Wie so ein Reifentest in nur zwei Tagen abläuft bzw. aussagekräftig sein kann? Durch die Vielzahl an verschiedenen Motorrädern (wir konnten zwischen mehreren BMW GS 1250, 850 und 750, Honda Africa Twin, Triumph Tiger 1200 XCA und XRT, Yamaha Super Tenere 1200, Suzuki V-Strom 650 und 1000 hin- und hertauschen) bzw. Reifendimensionen und vor allem Strecken, die man in kürzester Zeit absolviert, sind die gesammelten Eindrücke doch recht vielfältig. Dazu bekommt man die Möglichkeit, mit den Produkt-Entwicklern bzw. Reifentestern (allesamt sensationell gute Motorradfahrer, die zum Großteil aus dem Rennsport kommen) persönlich zu sprechen, was meinen Einblick in die schier unendliche Materie der Gummiwissenschaften doch wieder erheblich erweiterte. Bevor ihr den gewohnt kurz gehaltenen Reifentest liest bzw. das Video dazu anseht, will ich wieder einmal daran erinnern, dass gerade Reifenerfahrungen bzw. -wahrnehmungen sehr subjektiv sein können – nicht umsonst sagt man: Wenn zwei über Reifen reden, gibt's (zumindest) drei Meinungen. Meine Empfehlungen bzw. Einschätzungen sind jedoch immer nach bestem Wissen und Gewissen und ohne jede Markenpräferenz. Schließlich habe ich durch mein Engagement in diesem Bereich schon seit einigen Jahren keinen Reifen mehr bezahlen müssen, bin ich also nicht von irgendeinem Hersteller diesbezüglich "abhängig". Schlechte Reifen gibt es unter den neuen Modellen sowieso so gut wie keine mehr, nur den jeweils für dich passenden bzw. eben unpassenden. Ich hoffe jedenfalls, dass für euch verwertbare Informationen dabei sind, anbei noch ein paar Foto-Impressionen:

mehr lesen 10 Kommentare

Joe Pichler über die KTM 790 Adventure R

Zwei Tage lang konnten wir diese Woche die KTM 790 Adventure bzw. 790 Adventure R ausgiebig in der marokkanischen Wüste testen und uns ein erstes Bild von der neuesten Reiseenduro aus Mattighofen machen. Joe Pichler hat mittlerweile stolze 19.000 Kilometer auf seiner R absolviert (mit der bequemeren Sitzbank der S, um Renate das Mitfahren angenehmer zu machen). Grund genug für mich, mit dem Motorradreise-Routinier aus Salzburg vor Ort über seine Erfahrungen mit dem Bike zu plaudern und ein kurzes, hoffentlich aber für den einen oder anderen interessantes Interview zu führen. Viel Spaß beim Schauen, mehr über Joes Reisen bzw. seine hochprofessionellen Vorträge davon findet ihr auf seiner Website:

mehr lesen 0 Kommentare

Video: KTM 790 Adventure mit und ohne R

Mit der kommst du überall hin! Nach dem Testbericht reiche ich nun mein Video zur neuen KTM 790 Adventure nach, die ich diese Woche in Marokko ausgiebig gefahren bin. In der R-Version dank des 1A-Fahrwerks und des außerordentlich guten Handlings wohl derzeit die geländegängigste Zweizylinder-Enduro am Markt, aber schon das Standardmodell braucht keine Vergleiche mit anderen Mittelklasse-Reiseenduros zu scheuen. Viel Spaß beim Schauen, dass ich ihn beim Fahren hatte, wird man wahrscheinlich ohnehin merken:

mehr lesen 3 Kommentare

Testbericht: KTM 790 Adventure mit und ohne R

Es war, um es mit österreichischen Worten auszudrücken, eine richtig leiwande Fahrerei, als es diese Woche darum ging, KTMs neue 790 Adventure zu testen. Was nur zum Teil an der mit Marokkos Wüste perfekt gewählten Location lag, sondern vor allem an diesem gelungenen Adventurebike, wie die Reiseenduros so schön auf Neudeutsch bezeichnet werden. Und zwar sowohl in der Standard-Variante, als auch in der R mit einem Fahrwerk, das neue Maßstäbe in dieser Fahrzeugklasse setzt. Mels beliebten Soziacheck wird es dann geben, wenn ich mir im Laufe der Saison auch daheim eine zum ausgiebigen Test hole, dann werden auch der tatsächliche Spritverbrauch bzw. erst nach einem längerem Zeitraum auftretende Eindrücke nachgereicht. Der erste Eindruck war jedenfalls wirklich gut! Viel Spaß beim Lesen, ich hatte ihn beim Fahren. Bewegtbilder auf Video folgen demnächst…

9 Kommentare

Für bessere Übersicht: "Kurztests" aufgelassen

Weil sich mittlerweile einfach schon zu viele Motorräder ungelistet in der Rubrik "Kurztests" im wahrsten Sinne des Wortes versteckten, habe ich diese nun aufgelassen und stattdessen jeden einzelnen Bericht normal in die alphabetische Übersicht unter Testberichte > Motorräder eingegliedert. Damit "erweitert" sich die Anzahl der gelisteten Einzel-Tests um meine subjektiven Eindrücke folgender Bikes (in Klammer das jeweilige Modelljahr) auf immerhin schon stolze 37:

Honda CBR1000RR Fireblada SP (2017)

Husqvarna Vitpilen 701 (2018)

KTM 390 Duke (2016)

KTM 790 Duke (2018)

Triumph Bonneville Bobber (2017)

Triumph Street Triple RS (2017)

Triumph Thruxton 1200 R (2016)

Je nachdem, wie umfangreich der jeweilige Bericht ausgefallen ist, wurde er noch zusätzlich als "Kurztest" gekennzeichnet oder eben nicht.

Ich denke, diese Maßnahme war nötig, um das immer umfangreicher werdende Testbericht-Angebot auf Bike on Tour übersichtlicher zu gestalten und hoffe, dass ihr so künftig noch leichter zu den von euch gesuchten Informationen finden werdet.

0 Kommentare

Video: Sinnvolles Zubehör für den DJI Osmo Pocket

Keine Sorge, das ist hier keinesfalls das tausendste Video zu den Funktionen des neuen DJI Osmo Pocket im Netz – sondern über die Ergänzung des kleinen "Funktionsriesen" mit einem wie ich meine sinnvollen Zubehör, nämlich dem "Osmo Pocket Phone Holder" von PGYTECH. Ohne einer solchen zusätzlichen Befestigung sitzt die Verbindung zwischen Smartphone und Mini-Gimbal in der Praxis nämlich einfach zu locker und kann sich während des Filmens leicht lösen, im Zusammenspiel mit einem Mini-Stativ lässt sich der Osmo aber mit dem Phone Holder noch vielfältiger nützen. Was ich im Video vergessen habe, zu erwähnen, für den einen oder anderen aber (trotz des wirklich brauchbaren Original-Tons des Osmo) interessant sein könnte: Dadurch, dass die Halterung neben dem Stativgewinde auch einen Blitzschuh beinhaltet, kann weiteres Zubehör in Form eines externen Mikrofons oder auch eines Scheinwerfers befestigt werden. Viel Spaß beim Schauen:

mehr lesen 0 Kommentare

Spezielles Zuckerl für die Tiger-(800)-Fahrer!

Nicht, dass mein Tiger eine scheue Raubkatze wäre – aber inmitten all der BMWs hat sich die Triumph schon ein wenig einsam gefühlt, als ich diese Woche bei Touratech Österreich mein Federbein zum Fahrwerksservice ausbauen hab lassen (mehr darüber demnächst). Also in die Offensive und den Niki gefragt, ob er nicht auch mal ein Zuckerl für alle Tiger-800-Fahrer hätte. Hier ist es: Bis auf weiteres gibt es bei Touratech Österreich das Zega-Mundo-Koffersystem in den verschiedenen Größen samt Edelstahlträger für alle 800er-Modelle (XR, XC, XCX etc.) statt um € 749,00 um nur € 699,00! Und weil guter Geschmack zusätzlich belohnt gehört, legt Touratech noch die Schlösser sowie ein schickes Dakar-Kapperl für all jene drauf, die erwähnen, dass sie über Bike on Tour zu diesem Angebot gefunden haben. Ich fahre jedenfalls hochzufrieden seit Jahren mit Zega-Koffern herum und freu mich immer, wenns für die Besucher meiner Website irgendwo was zu holen gibt...

mehr lesen 0 Kommentare

Endurowandern Polen & Slowakei - der Reisefilm

Trotz besch...eidenem Ende mit dem Schien- und Wadenbeinbruch war meine Endurowandertour im Vorjahr durch Polen und die Slowakei mit der davor an einigen Punkten modifizieren CCM GP450 Rally "Wolf Edition" eigentlich eine recht feine. Schon deshalb will ich euch die bewegten Bilder davon nicht vorenthalten und habe jetzt einen rund 26 Minuten langen Film zusammengeschnipselt. Wie im Reisebericht erwähnt, in dem auch die ungefähr gefahrenen Strecken sowie Links zu den jeweiligen Unterkünften zu finden sind, lag der Fokus auf unbefestigten Wegen. Auch ein Teil des TET Polen, den ich unbedingt einmal zur Gänze fahren will, war dabei. Viel Spaß beim Schauen, ich hatte ihn zumindest solange beim Fahren, bis mir am Heimweg in der Slowakei in einer Rechtskehre dieser Autofahrer auf meiner Straßenseite ins Gesicht blickte...

mehr lesen 2 Kommentare

Fotogalerie: Algarve 2019

Nicht zuletzt durch Facebook und Instagram, wo ja regelmäßig aktuelle Bilder von mir gepostet werden, aber natürlich auch aus dem Grund, dass die Reiseberichte auf Bike on Tour ohnehin stets umfangreich illustriert sind, gab es bei den Fotogalerien schon lange nichts Neues mehr. Weil es von letzter Woche an der portugiesischen Algarve aber keinen Bericht gibt, erwecke ich diesen seit 2014 (!) doch ein wenig verwaisten Bereich aus seinem Tiefschlaf und stelle hier mal 50 Schnappschüsse rein. Bike-on-Tour-Follower auf Instagram oder Facebook werden das eine oder andere Bild schon kennen, trotzdem hätte ich es als "Verschwendung" angesehen, wenn sie in den unendlichen Tiefen meiner Festplatten einfach verschwinden. Viel Spaß beim Schauen! 

0 Kommentare

Video: Zur Winterflucht an die Algarve

Nachdem ich nun schon zum achten Mal in Folge im Jänner oder Februar beruflich an der portugiesischen Algarve war, dachte ich mir, dass es höchst an der Zeit ist, die Ecke für den Motorradfahrer ins rechte Licht zu rücken. Nicht nur, dass man im Sommer völlig überlaufene Attraktionen wie den Leuchtturm am Cabo de Sao Vicente (Bild) fast für sich allein hat, ist die Landschaft hinter der Küste im Winter auch viel grüner als in der heißen Jahreszeit. In Verbindung mit den vielfältigen Strecken – welche von kurvenreich auf bestem Asphalt mit Grip ohne Ende über kleine, holprige Straßen bis hin zu unzähligen unbefestigten Pisten die Algarve quasi zum "Reiseenduroland" machen – bietet sich die Gegend förmlich für die "Winterflucht" auf zwei Rädern an. Und weil das am besten mit gemieteten Motorrädern funktioniert, habe ich die Links von zwei Anbietern, mit denen ich in den letzten acht Jahren schon persönlich gute Erfahrungen gemacht habe, hier gleich mit reingepackt:

Almotos ist ein örtlicher Familienbetrieb mit Sitz in Albufeira und bietet neben Motorrädern (hauptsächlich Reissenduros der Marke Honda, von der CB 500 X über die Transalp 700 bis hin zur aktuellen Africa Twin CRF1000) auch Roller und Quads zum Verleih an. Die Bikes sind gut gewartet und werden auch Wunsch (je nach Entfernung mit oder ohne Aufpreis) auch zum Hotel gebracht bzw. von dort wieder abgeholt. Ich habe mir diesmal das aktuelle Modell der Suzuki V-Strom 650 XT ausgeliehen, die für die unterschiedlichsten Strecken an der Algarve eine sehr gute Wahl gewesen ist.

Hertz Ride ist ein Global Player, der seine Station an der Algarve direkt neben dem Flughafen Faro hat. Angeboten werden ausschließlich aktuelle Modelle der BMW-Palette, von der kleinen G 310 GS über die F 750 GS bis zur R 1200 GS (ab Mai dieses Jahres soll auch die neue R 1250 GS verfügbar sein) – für jene, die keine Reiseenduro fahren wollen, ist auch die R NineT im Fuhrpark. Je nach Saison bzw. Buchungslage besteht auch die Möglichkeit, das Motorrad an einer anderen Verleih-Station (Lissabon, Porto oder auch in Spanien) zurück zu geben, was die Reise-Möglichkeiten natürlich ungemein erhöht.

Strecken sind im Video keine ausgewiesen – und weil ich ohne Navi oder Karten unterwegs gewesen bin (mittlerweile kenne ich die Gegend gut genug dafür) ist es auch zwecklos, mich nach gpx-Tracks zu fragen. Mit offenen Augen unterwegs, findet man an der Algarve oder im angrenzenden Alentejano bzw. Andalusien aber sowieso unzählige fahrenswerte Wege, Anhaltspunkte könnt ihr in meinen Reiseberichten von 2013 bzw. 2014 finden.

Viel Spaß beim Schauen, ich hatte ihn definitiv beim Fahren:

mehr lesen 5 Kommentare

Interview mit Jagaa von Probike Mongolia

In meinem dritten Video von der Bike Austria in Tulln geht es um die Mongolei, konkret um geführte Endurotouren durch das schier endlose Land mit Probike Mongolia. Wenn er schon mal wieder im Lande und auf der Messe ist, habe ich die Gelegenheit gleich wahrgenommen, mit dem deutschsprachigen Guide Jagaa, mit dem mich seit unserer gemeinsamen Tour im Jahr 2015 eine Freundschaft verbindet, ausführlich über das Angebot des in Österreich beheimateten Veranstalters zu plaudern. War nett wie immer und selbstverständlich hat es sich mein anderer "mongolischer" Haberer Klaus nicht nehmen lassen, danach mit uns anzustoßen. Viel Spaß beim Schauen, mehr über die Touren findest du hier auf meiner Seite bzw. direkt bei Probike Mongolia.

mehr lesen 0 Kommentare

Interview mit Niki Krutak, Touratech Österreich

Ein gutes Jahr nach dem "Re-Start" von Touratech unter neuer Leitung bat ich bei der Bike Austria Niki Krutak zum Gespräch. Der Geschäftsführer von Touratech-Österreich war weltweit erster Partner bzw. Importeur der sehr oft innovativen Produkte des deutschen Premium-Ausstatters für Motorradreisen. Niki, selbst leidenschaftlicher Endurist und maßgeblich am Entstehen des ACT (Adventure Country Track) Rumänien beteiligt, erzählt, was sich geändert hat und führt auch gleich das verbesserte Koffer-System Zega Evo vor. Viel Spaß beim Schauen:

mehr lesen 0 Kommentare

Video: Reifen-Neuheiten 2019 von der Bike Austria

Donnerstag nach 23 Uhr von Portugal nach Hause gekommen, gestern den ganzen Tag auf der Bike Austria in Tulln – und in der Nacht auf heute dann beim Videoschneiden der große Schock: Beim Interview mit Christelle Dehlinger, der Marketing-Leiterin von Michelin für den deutschsprachigen Raum, fiel das Mikrofon aus – was bei den Nebengeräuschen auf einer Messe natürlich fatal ist! Weil das Gespräch in meinen Augen aber zu interessant war bzw. der neue Anakee Adventure, der ja bereits auf meinem Tiger montiert ist und den ich im März auch noch in Portugal bei Top-Bedingungen testen werde, zu wichtig, habe ich den entsprechenden Bereich von Minute 11:20 bis 15:06 mit Untertitel versehen. Ich bitte um Nachsicht dafür und hoffe, dass euch meine kleine Reifenrunde dennoch gefällt. Neben dem erwähnten neuen Michelin sind die spannendsten Reifen-Neuheiten für 2019 am Reiseenduro-Sektor für mich der Grobstoller AX41 Adventure Cross von Bridgestone sowie die dritte Auflage des beliebten Conti Trail Attack. Viel Spaß beim Schauen:

mehr lesen 2 Kommentare

Alle Jahre wieder: Algarve gegen den Winterblues

Wie jedes Jahr um diese Zeit bin ich auch heuer wieder in Portugal, um über sich auf das Frühjahr vorbereitende Fußballer zu berichten. Und weil man eben auch bei der Arbeit mobil sein will, ist stets ein Motorrad mit von der Partie. Diesmal krallte ich mir eine Suzuki V-Strom 650 XT – für die Ecke eine gute Wahl. Klar, dass ich die Algarve und ihr Hinterland mittlerweile fast wie die eigene Westentasche kenne und bei meinen Ausfahrten in den Arbeitspausen längst keine Straßenkarten mehr dabei habe. Gestern ging es wieder einmal an den südwestlichsten Zipfel des europäischen Festlandes, zum Leuchtturm am Cabo de Sao Vicente. Einen eigenen "Dienst-Reisebericht" wird es auch heuer wieder nicht geben, zu sehr wiederholen sich die Strecken bzw. würde sich ein solcher kaum von 2013 oder 2014 unterscheiden. Anbei aber zumindest ein paar Schnappschüsse der letzten Tage – vielleicht helfen sie ja auch euch ein wenig gegen das Aufkommen von Winterblues…

mehr lesen 4 Kommentare

Video: Wurzenpass

Nach dem Vrsic ist (meist) vor dem Wurzenpass, oder umgekehrt – je nachdem, von welcher Seite man gerade kommt. Auf der Heimfahrt von unserer Istrien-Reise letzten September kamen wir vom Süden, um am Scheitel des besagten Passes auf 1.073 Meter Seehöhe die Grenze von Slowenien nach Österreich zu passieren. Und nachdem ich ja bereits im November ein kleines Video vom Vrsic-Sattel hochgeladen hatte, hab ich nun gestern Abend auch noch rasch eines vom Wurzen zusammengeschnipselt, von dem im umfangreichen Bike-on-Tour-Fundus bislang ja nur eines von Nord nach Süd vorhanden war. Nix Spektakuläres, aber doch eine mir schon seit vielen Jahren liebgewonnene und häufig verwendete Möglichkeit, nach Slowenien zu fahren bzw. eben umgekehrt. Viel Spaß beim Schauen:

mehr lesen 0 Kommentare

Auch 2019 günstiger Endurowandern in Bosnien

Bewährtes soll man beibehalten! Deshalb freut es mich umso mehr, dass die nun schon zwei Jahre bestehende und immer mehr angenommene Kooperation mit dem Touren-Anbieter Enduro Grip Bosnien auch 2019 aufrecht bleibt. Soll heißen: Für Besucher von Bike on Tour gibt es weiter 10 Prozent Rabatt auf alle Angebote! Der erfahrene Enduro-Profi Franjo kennt seine bosnische Heimat wie die eigene Westentasche und schneidert stets die perfekte Tour für die jeweiligen Ansprüche seiner Gäste. Ob Einsteiger oder auch erfahrene Enduristen, ob zart oder hart – von Franjo kann jeder noch etwas lernen bzw. wertvolle Tipps mit nach Hause nehmen. Wie ihr zu eurem persönlichen Spezialpreis kommt? Einfach bei der Kontaktaufnahme bzw. Buchungs-Anfrage den Code "Grip-bike-on-tour-2019" nennen! Nähere Infos gibt's hier. Da ja wie erwähnt schon einige dieses Angebot nützten und meinen Infos zu Folge auch sehr zufrieden gewesen sind, würde ich mich freuen, wenn sich der eine oder andere dazu hier im Blog "outet" und seine persönlichen Erfahrung mit Enduro Grip Bosnien kundtut…

mehr lesen 0 Kommentare

Video: Daumen hoch für den DJI-Support

mehr lesen 0 Kommentare

Reha für Bein und Seele

Gut Ding braucht Weile – im Fall des längst "überfälligen" Reiseberichts unserer Istrien-Tour Anfang September letzten Jahres zugegebener Maßen doch etwas (zu) viel. Denn anders als beim Videoschneiden geht das Schreiben mit frischen Eindrücken schon um einiges leichter von der Hand, weshalb ich mir auch fest vorgenommen habe, künftige Reiseberichte wieder zeitnäher zu verfassen. Egal: Es hat trotzdem die letzten drei kalten Winter-Abende angenehmer gemacht, an die erste Reise nach meinem im Juni erlittenen Schienbeinbruch zurück zu denken. Gewürzt mit über 100 Fotos sowie (ungefähren) Strecken-Links versehen, gibt es nun spät aber doch auch die "Genießer-Tour" zusammen mit der besten Sozia wo gibt durch die Halbinsel im Norden Kroatiens zum Nachlesen. Viel Spaß dabei!

7 Kommentare

Bike on Tour TV "Unofficially"

Wegschmeißen oder Wiederverwerten? Beim Erstellen von Videos oder auch Testen verschiedener Geräte bzw. Einstellungen fällt naturgemäß einiges an "Datenabfall" an – manches davon könnte den einen oder anderen aber durchaus auch interessieren bzw. als Entscheidungshilfe dienen. Deshalb gibt es ab jetzt unter "Bike on Tour TV Unofficially" fallweise Mitschnitte zu sehen, von denen ich der Meinung bin, dass sie durchaus interessant sein könnten, aber weder anmoderiert noch besprochen oder groß beschriftet sind und daher auch nicht zu den offiziellen Folgen zählen. Diese, wohl meist kurzen Videos, sind auch nicht im Video-Menü links gelistet, sehrwohl aber in der Übersicht unter "Unofficially" zu finden.

Künftig könnte das z.B. auch eine kleine Testrunde mit neuen Kamera-Positionen auf dem Motorrad sein, den Anfang machen heute erste Aufnahmen mit dem DJI Osmo Pocket, der ab jetzt im Tankrucksack oder in der Hosentasche (klein genug ist er ja) dabei sein wird. Haupteinsatzgebiet des "Mini-Gimbals" werden aber die Motorrad-Testvideos bzw. Messevideos sein, weil ich mir damit ruhigere Detailaufnahmen aus der Hand erwarte. Selbst beim Laufen ließ sich der Osmo Pocket dabei nicht wirklich aus der Ruhe bringen. Die gezeigten Bilder sind unbearbeitet ( in 4K/30fps aufgenommen), der Ton kommt aus dem Oirginal-Mikro und sollte für spontane Aufnahmen unterwegs durchaus ausreichend sein. Aber macht euch doch einfach selbst ein Bild...

mehr lesen 0 Kommentare

Gastartikel im For The Ride Blog von Triumph

Was geht einem durch den Kopf, wenn man gerade die 150.000 Kilometer mit einem Motorrad voll macht? Für Triumph Deutschland habe ich mich an die Ausfahrt zusammen mit meinem Kumpel Wilfried an diesem eisig kalten November-Tag zurück erinnert und die Gedanken im For The Ride Blog zusammen geschrieben. Garniert mit ein paar Fotos der bewegendsten bzw. spannendsten Reisen mit "meinem Tiger". Danke an Triumph Motorcycles für das zur Verfügungstellen dieser Plattform, danke aber vor allem dafür, dass ihr dieses Motorrad für mich gebaut habt, mit dem ich schon soviel erleben durfte. Ich habe den Artikel zusätzlich noch im Bereich "Pressestimmen" abgelegt, auch wenn er streng genommen dort nicht richtig reinpasst. Viel Spaß beim Lesen bzw. Mitfahren.

0 Kommentare