Continental • TKC 70

Charakteristik bzw. Einsatzgebiet: Ein Reifen, der genau das, was die meisten mit einer Reiseenduro fahren wollen, wunderbar abdeckt. Auf der Straße wartet er mit ausgezeichnetem Grip auf und muss sich dabei vor reinen Straßen-Enduroreifen kaum verstecken, aber auch Schotterstraßen und leichteres Gelände können ihm wenig anhaben. Erst wenn es matschig wird, kommt der TKC 70, den ich als 70/30-Reifen (befestigte/ unbefestigte Straßen) sehen würde dann doch recht bald an seine Grenzen. Richtig gute Nassfahreigenschaften und eine beispielhafte Laufleistung prädestinieren den Gummi zum Reifen für die Reise bzw. für Vielfahrer, die gerne auch Mal den Asphalt verlassen.

Stärken/Schwächen: Die größte Stärke des TKC 70 ist seine Vielseitigkeit, weder bei flotter Gangart auf Asphalt, noch bei beherzerter Fahrweise über Schotter muss man große Abstriche machen. Dazu kommt eine Laufleistung, die fast alles am Reiseenduro-Sektor in den Schatten stellt. Schwächen treten erst dann zum Tragen, wenn es in beiden Bereichen um Spitzenleistungen geht, speziell auf matschigem Untergrund ist der durchgehende Mittelsteg doch rasch Spielverderber. Dazu habe ich bei ca. Tempo 150 km/h auf der Straße eine Pendelneigung feststellen müssen.

Verfügbare Dimensionen:

Vorne: 90/90-21, 100/90-19, 110/80R19, 120/70R19, 110/80R18, 120/70ZR17

Hinten: 150/17R18, 120/90-17, 130/80-17, 140/80R17, 150/70R17, 160/60ZR17, 170/60R17, 180/55ZR17

Vom Wolf gefahren mit: Triumph Tiger 800 XC

Wolfs Einschätzung/Empfehlung für: 70 Prozent Asphalt / 30 Prozent unbefestigt