Metzeler • Karoo Street

Charakteristik bzw. Einsatzgebiet: Der Spagat, den Reifen für den "artgerechten" Einsatz von Reiseenduros hinbekommen müssen, ist Metzeler mit dem Karoo Street in meinen Augen besonders gut gelungen. Der Reifen hält auf der Straße bis an die Rasten, glänzt dabei durch ordentliche Rückmeldung bzw. Präzision und ist nur unwesentlich lauter als reine Straßen-Enduroreifen, die ihm auf unbefestigen Wegen nicht das Wasser reichen können. Komfortabel auf unterschiedlichsten Fahrbahnqualitäten kann er Schotter nämlich richtig gut, beispielhaft ist aber vor allem seine Nässeperformance auf der Straße. Das alles sowie eine ordentliche Laufleistung macht den Gummi, den ich als 70/30 (befestigte/ unbefestigte Wege) sehe, zu einer guten Wahl für die Reise oder eben für Vielfahrer, die mit ihrer Reiseenduro auch immer wieder mal den Asphalt verlassen wollen.

Stärken/Schwächen: Die größte Stärke des Metzeler Karoo Street ist seine Vielseitigkeit, weder auf der Straße, noch auf (trockenem) Schotter muss man große Abstriche machen. Dazu zählt er bei Nässe mit zum Besten, was anno 2019 zu bekommen ist. Schwächen offenbart er erst, wenn Spitzenleistungen im jeweiligen Bereich gefordert werden, also bei richtig sportlichem Andrücken auf der Straße oder richtig groben, steilen Schotterpassagen bzw. Matsch, den er naturgemäß gar nicht mag, auch wenn die Selbstreinigung okay ist.

Verfügbare Dimensionen:

Vorne: 90/90-21, 120/70R19, 110/80R19, 100/90R19, 120/70-R17

Hinten: 150/70R18, 180/55R17, 170/60R17, 150/70R17, 140/80R17, 130/80R17

Vom Wolf gefahren mit: Honda CRF1000L Africa Twin, Suzuki V-Strom 1000

Wolfs Einschätzung/Empfehlung für: 70 Prozent Asphalt/30 Prozent unbefestigt