Continental • Trail Attack 2

Charakteristik bzw. Einsatzgebiet: Einer der sportlichsten Reifen unter den Straßen-Enduropneus. Wer gerne flott unterwegs ist und als Schräglagengrenze das Geräusch am Asphalt kratzender Rasten für sich auserkoren hat, findet im Conti Trail Attack 2 eine ausgezeichnete Wahl. Selbst im "Angriffsmodus" wird der CTA2 nie kippelig und lässt auch auf schweren Reiseenduros einen Hauch von Supersport-Feeling aufkommen, ein Enduroreifen ist er aber nicht wirklich, ich würde ihn als 95/5-Reifen (befestigte/unbefestigte Straßen) sehen, der bei Nässe doch mit Vorsicht zu genießen ist.

Stärken/Schwächen: Die Stärken des CTA2 liegen eindeutig in der Kurvenhatz auf trockenem, guten Asphalt, wo er mit Agilität und Präzision brilliert. Qualitäten, die jedoch punkto überschaubarer Laufleistung und mäßiger Regenperformance zu bezahlen sind.

Verfügbare Dimensionen:

Vorne: 90/90-21, 100/90-19, 110/80R19, 120/70R19, 120/70ZR19, 120/70ZR17

Hinten: 140/80-18, 150/70ZR18, 120/90-17, 130/80R17, 130/80-17, 140/80R17, 150/70R17, 160/60ZR17, 170/60ZR17, 170/60R17, 180/55ZR17, 190/55ZR17

Vom Wolf gefahren mit: KTM 1190 Adventure R, KTM 1290 Super Adventure T

Wolfs Einschätzung/Empfehlung für: 95 Prozent Asphalt / 5 Prozent unbefestigt