Video: Avon TrailRider im Test

Wie schon davor die 790 Adventure hat KTM auch die brandneue 890 Adventure 2021, die ich derzeit zum Testen in der Garage stehen habe und mit der ich in der vergangenen Woche bereits die einer oder andere leiwande Tour absolvierte, ab Werk mit dem Avon TrailRider als Serienbereifung ausgestattet. Ich habe von dem Gummi, den ich  2017 bei einer Schottland-Reise an den Speichenfelgen des Tigers montiert hatte, ja bereits ein älteres Video online, dennoch dachte ich, dass es mit den frischen Erfahrungen und jenen, die ich in den letzten beiden Saisonen mit der 790 Adventure vom Avon sammeln konnte, Zeit für ein neues ist. Viel Spaß beim Schauen:

Nachstehend noch ein paar Schnappschüsse von der vergangenen Woche mit der neuen KTM 890 Adventure Modelljahr 2021 (mehr gibt's auf Instagram und Facebook):

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jörg D. (Montag, 16 November 2020 22:50)

    Servus, den Avon bin ich vor 2 Jahren auf meiner 1190er Adventure (keine "R") gefahren. Der Vorderreifen war perfekt, konnte alles sehr gut und ich konnte wirklich nichts negatives feststellen (klar gibt es auf der Strasse und überhaupt im Schotter besseres), die Laufleistung war bei gut 10.000 KM. Der Hinterreifen konnte leider nicht bei der Laufleistung mithalten und war bei 6500 KM erledigt. Alles in allem ein sehr guter Reifen für die KTM - bis auf die Laufleistung des Hinterreifens. Da ich aber selber gerne teste, hab ich ihn nicht wieder aufgezogen, als nächstes ist der Michelin Anakee Adventure dran;-)