Willkommen in meinem Gästebuch!

 

Ich freue mich über deinen Besuch bzw. Eintrag, kann aber hier nicht antworten. Fragen sind am besten in den Sozialen Medien (Facebook, Instagram) aufgehoben.

 

So long,

 

da Wolf



Kommentare: 1205
  • #1205

    Robert (Freitag, 26 Februar 2021 22:31)

    Hallo Wolf, lese seit Monaten häufig in deinen Berichten. Sehr tolle und kurzweilige Testberichte.
    Bin letztes Jahr nach 5 Jahren Honda Varadeo auf die Super Tenere umgestiegen und hab seit 5 Tagen mir noch ein Zweit Mopped gegönnt, was mich jetzt schon im Herzen erfreut. Eine XT 660Z ohne ABS mit EZ 2012. Da fehlt mir dein Testbericht ;-)
    Allzeit gute Fahrt allen Motorrad Verrückten.

  • #1204

    Jan Patzig (Mittwoch, 24 Februar 2021 15:48)

    Hallo Wolf, Vielen Dank für den Reifentest. Hat mir doch weiter geholfen. �� Viele Grüße aus Deutsche Land �

  • #1203

    Andreas (Freitag, 19 Februar 2021 09:49)

    Hallo Wolf,
    Vielen Dank für die große Vielfalt deiner Videos.
    Bei deinen Ausflugsvideos fühlt man sich als Mitreisender.
    Bei deinen Reifenvideos spürt man fast alle Nuancen der Reifen durch deine Beschreibungen.
    Man kann einfach erkennen wieviel Freude, Begeisterung und Herzblut in deine Arbeit einfließt.
    Danke für deine Unterstützung der Motorrad Community.

  • #1202

    Jens Franke (Mittwoch, 17 Februar 2021 21:30)

    Hab die Ehre Wolf. Schöne Seite und sehr gut gestaltet. Eine Frage gibt es deine Touren auch fürs Navi zum nach fahren? Hätte großes Interesse an Friaul mit Grenzgebieten, hier geht es mir um Schotterwegen, wie in deinem Video von 2015. Wir suchen Strecken für 5-6 Tage für GS, KTM SAS und gleiches Kaliber von Yamaha. Könntest du da weiter helfen - wäre für jede Infos dazu dankbar.

  • #1201

    Hans (Sonntag, 14 Februar 2021 19:40)

    Moin,

    Ich plane gerade eine Tour und inhaliere gerade zu deine Videos und alle Beiträge hier auf der Seite.
    Mega cool alles und ich hoffe, dass du noch viel interessante Beiträge verfasst.

    Nun gleich zu einer kleinen Frage.
    Meine Tour soll in die Mongolei gehen, 6 Monate Auszeit mit dem Moped hin und zurück.
    Daher such ich aktuell einen Reifen, welcher auf meinem Moped (SWM Superdual 650 X) gut funktioniert.
    Wird wohl eine gute Mischung aus On- und Off-road werden.

    Bei deinen Berichten hast du meinst eine schwerere Maschine zu Hand bzw. die CCM 450.

    Nun bin ich in dem Bereich auch relativ neu und fahre sonst nur meine BMW R Ninet.

    Kannst du mir einen Reifen empfehlen, welcher deiner Meinung nach mit dem Moped am besten funktioniert?!

    Besten Dank
    Bleib gesund

  • #1200

    Uwe Zinn (Donnerstag, 04 Februar 2021 02:25)

    Hallo Wolf, ein großes Lob für deine kurzweiligen und informativen Berichte und Tests...mach weiter so!

    Deine offene und ehrliche Art, aber auch wie du die Informationen auf den Punkt bringst macht einfach Spaß.

    Beste Grüße Uwe

  • #1199

    Tomasz (Samstag, 30 Januar 2021 21:02)

    Hallo Wolf!

    Danke für die vielen Strecken- und Reifentipps :-)

    LG

  • #1198

    Erich (Dienstag, 26 Januar 2021 13:52)

    Hallo Wolf

    Vor einiger Zeit bin ich auf Deine Seite gestossen und habe seither immer wieder vorbeigeschaut.

    Meine erste Skepsis ist rasch verflogen. Deine Einschätzungen sind fair und objektiv. In vielen Fällen decken sich die Feststellungen und Ausführungen mit meinen eigenen Erfahrungen, wobei der Subjektivität natürlich auch Rechnung getragen muss. Dies kommt insbesondere bei der Reifenwahl zum Tragen, da sind die Geschmäcker und Ansprüche einfach sehr unterschiedlich.

    Generell finde ich Deine Arbeit toll, ein Abstecher auf Deine Seite lohnt sich immer. Besten Dank für Deinen Einsatz zu Gunsten der Motorrad Community.

    Freundliche Grüsse aus der Schweiz
    Erich

  • #1197

    Juli und Chris (Samstag, 23 Januar 2021 01:14)

    Gruß aus der Frängischen

  • #1196

    Markus CH (Donnerstag, 21 Januar 2021 11:01)

    Lieber Wolf
    Zuerst einmal grossen Dank für deine guten und objektiven Berichte. Nun hätte ich da mal eine Frage. Seit letzten Sommer fahre ich eine Triumph Scrambler 1200 XE. Mit den aktuellen Reifen bin ich nicht wirklich zufrieden, laufen diese jeder noch so kleinen Rille nach. Meine Anforderung an den Reifen wäre da gute Trockenperformance, guter Nassgrip und Offroad sollte auch etwas möglich sein. Klar werde ich vermutlich nur in 5% der Fälle Offroad fahren - aber wenn ich z.B. einen Conti Trailattack 3 Fahre, bin ich wohl im Schotter etwas gar schlecht unterwegs, d.h. auch wenn ich nur in 5% der Fälle Offroad fahre , möchte ich da gleichwohl sicher unterwegs sein. Von daher denke ich da an den Pirelli Scorpion Rally STR. Gibt es deiner Meinung nach einen besseren Reifen für meine Anforderungen bzw. wie hoch ist die Differenz bez. Trockenperformance zwischen einem Pirelli Scorpion Rally STR und z.B. einem Conti Trailattack 3? Beste Grüsse Markus

  • #1195

    Thorsten Bremer (Mittwoch, 20 Januar 2021)

    Vielen Dank für den tollen Berichte, die du über die unterschiedlichen Modelle machst!

    Im nachfolgenden Text geht es mehr oder weniger um die Tiger 900 GT Pro und abschaltbares ABS.

    Ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Reisenduro, was bei meiner Körpergröße von 174 cm und 78 cm Beinlänge nicht wirklich so einfach ist. Der meiste Teil meiner Reisen wird auf Asphalt stattfinden. Ich werde aber auch mal - wie du immer so schön sagst, "abseits der befestigten Wege" unterwegs sein (Westalpen).
    Jetzt habe ich schon viele tolle Videos von dir zu den unterschiedlichsten Modellen angeschaut, bin mir aber immer noch unsicher, ob ich jetzt ein abschaltbares ABS wie z.B. bei der KTM790, oder der Yamaha Tenere 700 benötige.
    Sicherlich werde ich keine Sprünge oder sonstige Akrobatik veranstalten, aber eine steilere Schotterpassage oder ein Weg mit losem Untergrund wird bei der ein oder anderen Auf- und Abfahrt Offroad schon dabei sein.

    Im letzten Jahr bin ich 7000 Kilometer mit einer tiefergelegten Tenere 700 gefahren, was bei Fahrten ohne besondere Vorkommnisse auch hervorragend geklappt hat. Aber sobald es mal kniffliger wurde, z.B. steilere Auffahrt mit Kurve im Gelände oder z.B. eine Notbremsung, dann bin ich immer ziemlich stark ins Schwitzen gekommen, weil ich max. nur mit den Fußballen auf den Boden gekommen bin. Das bedeutet stress - und Motorradfahren soll ja hauptsächlich Spaß machen. Die Fahrtechnik kann ich natürlich immer verbessern, aber in Notsituationen fehlen halt immer die paar Zentimeter.

    Die beiden Pseudo Enduros BMW 750 GS und die Tiger 900 Pro GT mit einer Sitzhöhe von 810 mm würden perfekt zu mir passen, wobei die Tiger die längeren Federwege hat und etwas leichter ist. Alles darüber wie z.B. die V-Strom 650, KTM 790/890, Africa Twin, Tenere etc. sind zu hoch und leider, mit den Erfahrungen aus dem letzten Jahr, ein fauler Kompromiss. Mit der Royal Enfield dauert es mir einfach zu lange, bis ich am ZIelort angekommen bin ;-).

    Wie gesagt sind beide Motorräder eher die Straßenvariante in der Modellreihe und haben beide kein abschaltbares ABS, wobei die BMW 850 GS und die Tiger 900 Rally Pro genau das anbieten, aber zu hoch für mich sind. Eigentlich müsste doch vermutlich nur die Software eingespielt werden.

    Frage: mache ich mir zu viel Sorgen mit dem abschaltbaren ABS und kann man den straßenorientierten z.B. auch die Ligurische Grenzkammstraße und das Fort Jafferau erklimmen - und auch heil wieder runter kommen.

    Vielen Dank für Deine fachmännische Unterstützung
    Herzliche Grüße und eine schöne Woche!
    Thorsten

  • #1194

    Wolfgang Bauer (Mittwoch, 13 Januar 2021 20:31)

    Frage ich hoffe dass ich dieses Jahr meine Führerschein Prüfung bestehe und habe mich in die V-Strom 1050XT verliebt.
    Ich bin 1,95 m groß und wiege ca 120 kg und meine Frau hat knapp die Hälfte.
    ich weiß dass die Africa Twin ein kleines bisschen mehr Packvolumen hat.
    Meinst du dass die V-Strom ausreicht wenn ich lange Touren fahren möchte? Denn ich würde gern die Komplettausstattung nehmen mit Koffer etc.
    Ich meine immer dass die Restkapazität bei der V-Strom nicht ganz ausreichend ist um ein wenig Gepäck mitzunehmen für längere Touren.
    PS euch zwei zuzuschauen auf euren Touren macht übrigens mega Spaß.
    Gruß Wolfgang aus den westlichen Wäldern

  • #1193

    Bruno CH (Sonntag, 03 Januar 2021 14:16)

    Hey Wolf
    Habe gerade deine Reportage von 2019 gelesen, Hammer gratuliere.

    Wenn Ich von Shkoder über die SH20 die neu Asphaltierten Kehren runter fahre möchte ich dann links über die Grenze nach Cijevna und weiter nach Podgorica fahren. Weisst du ob dieser Grenzübergang machbar oder nur für Locals ist, wie es mir bei Vucija passiert ist.

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz und wünsche gute Saison
    Bruno

  • #1192

    Smrcka Wolfgang (Sonntag, 03 Januar 2021 06:34)

    Hallo Wolf
    Bin vor kurzen auf deine Seite gestoßen und bin echt begeistert Super Testberichte Wünsche eine schöne Saison 2021
    Wolfgang
    Als Motorradvielfahrer ist Dir sicher aufgefallen dass immer öfter Leute nicht auf Ihrer Fahrspur bleiben Kurvenvorfahren Kurvenschneide Überholen ohne auszusehen!!!
    Könnte uns alle mal betreffen
    Vielleicht könntest du das mal zum Thema machen
    Linie auf der Straße
    Wäre vielleicht mal ganz gut
    Trotzdem weiter !!!�����

  • #1191

    Wolfgang Risel (Sonntag, 27 Dezember 2020 22:46)

    Servus Wolf,

    zunächst möchte ich einmal etwas über deine Testberichte loswerden. Ich finde sie mit Abstand die besten! So emotionslos sie teilweise sind, so informativ und aussagekräftig sind sie. Für mich die erste Referenz in Sachen Testbericht. Toll finde ich, dass du die meisten Mopeds, soweit ich es überblicke, über einen längeren Zeitraum fährst und dein Urteil nicht nur aus einer oder zwei Stunden resultieren.
    Meine Frage ist, weshalb du keine BMW R1200 bzw. 1250 GS im Testrepertoire hast. Ich frage deswegen, weil ich zur Zeit am Suchen nach einem neuen Motorrad bin. Ich hatte eine Guzzi Griso 1200 8V, die mir jedoch für längere Touren zu umkommod war und zudem die Kupplung mir jeweils am Abend einen Tennisarm beschert hatte. Und da meine Kinder nun alt genug sind, um mitzufahren, sind mit gewisse Sicherheitsaspekte wichtiger geworden. Die Griso hat nicht mal ein ABS....
    Ich liebäugle tatsächlich mit der Super Duke GT, muss jedoch dazu sagen, dass ich nicht ein sehr guter Motorradfahrer, aber seit über 30 Jahren ein sehr routinierter Verkehrsteilnehmer bin. Allerdings möchte ich mehr deine sog. "rumpeligen" Strassen fahren. Kann das die GT aus deiner Sicht? Die Africa Twin spricht mich irgendwie überhaupt nicht an, die Tiger 1200 ist mir fast zuviel und zu schwer, trotzdem möchte ich auf Hubraum nicht verzichten. Da war die Griso schon klasse....Die V-Strom auch ein Brocken, spricht mich aber an, doch leider nicht ganz auf der Höhe der Zeit in puncto Helferlein....Oder doch die GS von BMW.
    In jungen Jahren bin ich mit der Transalp die Ligurische GKS gefahren, hatte echten Spass damit und man war ausreichend motorisiert.....

    Sorry für die nun doch lang geratene Mail, im Wissen, dass du sehr sehr viele Anfragen erhälst. Aber vielleicht erreicht mich doch ein Statement von dir, würde mich jedenfalls sehr freuen.

    Liebe Grüsse
    Wolfgang vom Bodensee

  • #1190

    Ernst Scharr (Dienstag, 15 Dezember 2020 16:01)

    Hallo Wolf ich habe mal eine Frage an dich vielleicht kannst du mir mal weiterhelfen.

    Wollte mir auf meine KTM 1290 SAS den Conti Trial Atak 3 montieren. Es gibt von Conti keine Freigabe mit dem Hinweis nach einer Mail vom Werk das er für die KTM nicht geeignet ist und nicht funktioniert. Ist euch oder dir darüber was bekannt.

    VG
    Ernst

  • #1189

    Ludger Scholz (Sonntag, 22 November 2020 18:29)

    Hallo Wolf ,

    mittlerweile bin ich ein echter Fan von Deinen Test - und Reiseberichten geworden, weil ich den Eindruck habe , dass da ne Menge Fachwissen , Erfahrung und auch Objektivität hinter steht. Dafür schon alleine mal nen Daumen hoch!!!.... für das kommende Jahr steht auch bei mir wieder ein Motorradkauf an. Welche Maschine es wird, steht schon sicher fest: eine Honda Africa twin adventure sports 2018. Ich bin früher schon Africa Twin gefahren und war von Anfang an begeistert !
    Ja, früher war es auch ein wenig einfacher, sich zu entscheiden...da gab es nur die eine Modellreihe und man konnte lediglich zwischen unterschiedlichen Farben auswählen...( mal ganz einfach formuliert)...
    Das ist heutzutage bei den verschieden Typen bzw. Modellen nicht mehr so ganz einfach...Dass es die Adventure Sports wird, ist schon sicher ...ABER!!!....Schaltgetriebe oder DCT? Das ist für mich nach wie vor die große Frage und immer noch bin ich zu keinem befriedigenden Ergebnis gekommen...nachdem ich mir schon zig Berichte von verschiedenen Testern angesehen bzw. auch jede Menge Erfahrungsberichte in verschiedenen Africa Twin -Foren durchgelesen habe...Grundsätzlich ist die überwiegende Meinung der meisten DCT- Fahrer positiv...und wie Du , Wolf , mir ja auch schon mal geschrieben hast, ist es einfach eine Sache des Geschmacks, womit man sich wohler fühlt...das kann man selbst wohl nur durch eigenes Testen herausfinden...Das ist auch weniger mein Problem...vielmehr geht es mir darum, welches dieser beiden Schaltsysteme zuverlässiger ist ( bezogen auf die Modellreihe 2018). Mich haben die ein oder anderen Erfahrungsberichte aus dem Internet ein wenig verunsichert, was das DCT betrifft...die einen sagen " super " bzw. " einmal DCT, immer DCT" , andere schreiben, dass es immer wieder mal ein paar Probleme gab /gibt, was die Schaltvorgänge während der fahrt angeht...vor allem beim Kurvenfahren in engen Kurven usw.....Also hier nochmal meine Bitte/Frage an Dich , lieber Wolf ( und gene auch an die Fangemeinde !) ....Wie ausgereift ist dieses Schaltsystem bezogen auf die >Modellreihe 2018 und was sollte man auf jeden Fall beachten, wenn man sich für eine gebrauchte 2018er Adventure Sports mit DCT entscheidet? ...auch in Bezug auf Wartung ( evtl. anfallende Kosten) , Pflege und Laufleistung : Ist das DCT teurer im "Unterhalt" als ein herkömmliches Schaltgetriebe? ...Dass das DCT in der Anschaffung mehr Kohle und mehr Gewicht bedeutet , ist mir natürlich bekannt, aber dass stört mich weniger, da eigentlich alle Tester sagen, dass man das zusätzliche Gewicht beim Fahren nicht so wirklich merkt ... Grundsätzlich denke ich schon eher in Richtung DCT, weil ich vorhabe, viele ( auch längere!) Touren zu fahren und anhand der Testberichte scheint es da schon mit dem DCT bequemer und teilweise auch "sicherer" zu sein, weil man sich eben beim Fahren nicht mehr großartig ums Schalten kümmern muss, gerade wenn man auch mal abseits befestigter Wege unterwegs ist. Und da ich seit ca 15 Jahren nicht mehr gefahren bin, würde sich das für mich quasi anbieten, mich für eine "Automatik"- Maschine zu entscheiden...aber wie gesagt, eine Rest-Unsicherheit bleibt (im Moment) noch wegen der vorhin genannten Dinge...Also, lieber Wolf, vielleicht könntest Du mir ja meine letzten Bedenken nehmen! Ich freue mich sehr auf Deine Antwort! ( Gerne auch Erfahrungen von anderen AT-Bikern!)....bitte an : ludger.scholz73@online.de
    Bis dann und mach weiter so !!!! Deine Reise-/Testberichte sind echt spitze!!

    Gruß, Ludger

  • #1188

    Dominik (Sonntag, 22 November 2020 11:03)

    Hi Wolf,
    ich hab mal kurz die Nase reingesteckt und bin einfach hängengeblieben. Werde wohl öfter mal bei dir vorbei schauen. Hier gibt's schon einiges zu entdecken. Ich finde deine Reifentests einfach super, habe auf meine Africa Twin jetzt auch den Cont Meridien aufgezogen und bin überrascht mit der Kurvenlage und dem Grip.
    Vielleicht trifft man sich ja mal irgendwo in der Pampa...

    Gruss

    Dominik

  • #1187

    Stefan (Freitag, 20 November 2020 22:10)

    Bin heute mehr oder weniger per Zufall über Deine Seite "gestolpert". Sehr schön gemacht und sehr, sehr informativ. Die Region zwischen Genfer See und Menton habe ich auch schon mal besucht. Deine Beschreibungen decken sich 100% mit einen Eindrücken :-).
    Besonders Deine Reifentest haben es mir aber angetan. Werde wohl auch mal was anderes ausprobieren ... ;)-.
    Viele Grüße
    Stefan

  • #1186

    Eduard (Donnerstag, 19 November 2020 23:04)

    Hallo Wolfi
    Ich danke dir für die super Beiträge das ganze Jahr über. Trotz Corona bin ich ganz ordentlich zum Fahren gekommen. Aber - wie es mit jeder Sucht ist: Man will immer mehr davon. Und falls es dann doch nicht geht, ist immer noch ein Blick in deine Beiträge ein ordentlicher Ersatz. Mach weiter so!
    Gruss Eduard

  • #1185

    christian engel (Montag, 09 November 2020 21:13)

    Ich fahre eine kleine Harley. Leider viel zu selten.
    Viele Grüsse aus der Umgebung von Berlin.
    Toll, dass es hier so viele Tops für
    Motorradfahrer gibt.

  • #1184

    Herbert Weißböck (Freitag, 06 November 2020 21:19)

    Servus Wolf!
    Ich möchte gerne hier diese Möglichkeit nutzen um dir danke für alle deine Bemühungen rund um das Thema Motorrad machst. Oftmals waren deine Tipps schon für mich auch tatsächlich kauf entscheidend. Zu Letzt sogar bei meinem Motorrad welches ich kürzlich erworben habe. Eigentlich war ich bislang mit meiner 99er Varadero SD01 und meiner Transalp PD06 Bj. 89 nach einigen eingreifenden Modifikationen welche ich daran gemacht habe recht zufrieden. Doch dann kam die KTM 790 Adventure von der wirklich alle schwärmten. Hab dann auch noch mit dem Joe Pichler darüber gesprochen und auch er ist ehrlich sehr angetan von diesem Motorrad. Auf Grund auch deiner sehr positiven Bewertung dieses Motorrades und der Tatsache das mir eine Yamaha Tenere 700 einfach bei meinen kurzen Haxen zu hoch ist, hab ich mich dann für die KTM entschieden. Da ich wegen meines Übergewichtes leider kaum mehr ernsthaft in schwieriges Gelände fahre, hab ich mir die S Version gekauft. ein Jahr alt und optisch wie neu sowie ein gutes Angebot hat mir KTM Braumandl dann auch noch gemacht und so konnte ich halt einfach nicht widerstehen. Hab mir auch den Kotflügel sowie das kleine Windschild von der R drauf bauen lassen und ebenso den Hauptständer. Der Quickshifter war schon drauf und ich hab ihr dann auch noch den Tempomaten montieren lassen. Beim nächsten Termin lasse ich mir dann wohl auch noch das Rally Programm drauf spielen denke ich. Seis wie es sei, auf alle Fälle recht herzlichen Dank für die Empfehlung. Liebe auf den ersten Blick. zu 100% genau das wovon ich bei einem Motorrad immer geträumt habe.

    Liebe Grüße aus dem Hausruckwald
    Herbert

  • #1183

    GS Peter (Freitag, 30 Oktober 2020 15:31)

    Hallo Wolf,

    ich hole mir öfter Anregungen und Infos in deinen Filmen und auf der HP.

    Habe mir letzte Woche, nachdem ich deinen Test gesehen habe, die T7 bestellt. Für 2022 steht Albanien und Montenegro auf meiner ToDo-Liste und da hat mir dein Reisebericht so richtig Appetit gemacht.
    Werde mich, wenn es soweit ist, nochmal wegen genauerer Tipps bei Dir melden.

    Mach weiter, wie Du das machst. Ist klasse und ich ziehe mir im kommenden Winter ganz sicher noch alle anderen Reisefilme rein.

    Gruß aus Unterfranken,
    Peter

  • #1182

    Markus Kamp (Donnerstag, 29 Oktober 2020 20:37)

    Hallo Wolf, fahre eine BMW R 1200 GS/LC Rally und suche beim Reifen immer noch die eierlegende Wollmilchsau (Straße/Schotter). Dann bin ich auf deiner Seite gelandet. Ich muss sagen du machst gute Berichte und Tests. Werde das nächste mal den AX41 ausprobieren. Deine Seite werde ich jetzt öfter besuchen. Gruß Markus.

  • #1181

    Frank (Donnerstag, 22 Oktober 2020 10:29)

    Hallo Wolf,

    ich lese nicht nur gerne auf deiner Hompage Beiträge, sondern sehe mir auf Youtube deine Reiseberichte an.
    Dabei bin ich auch auf den Bericht zum Touratech Federbein gestoßen, ich fahre auch eine Tiger 800 XC, ich würde gerne dieses Federbein kaufen, meine Frage, in der Beschreibung steht Fahrergewicht bis 100 kg plus Gepäck, so ist die Auslegung. Weisst du ob das bedeutet, wenn ich ca 100 kg mit der Fahrerausrüstung wiege plus Gepäck, dann kann ich nur ohne Sozius fahren ?
    Danke wenn du mir da helfen kannst.

    Grüße aus Thüringen Frank

  • #1180

    Michael (Donnerstag, 15 Oktober 2020 14:51)

    Hallo Wolf, ich wollte Dich mal fragen, wie Du wieder den richtigen Luftdruck nach Offroadpassagen in die Reifen bekommst. Akkupumpe, Fusspumpe oder 12V aus der Bordsteck?

    Oder fährst Du den ganzen Tag mit 1 bar auch auf der Asphaltstraße.

    Grüße Michael

  • #1179

    Ingo Schröder (Donnerstag, 24 September 2020 21:28)

    Hallo Wolf,
    bin großer Fan von Deiner Seite und freue mich immer über Deine genialen Tests und Reiseberichte. Fahre selber einen Tiger 800 XC Bj. 2014 in Khaki und liebäugle allerdings seit einiger Zeit mit der Tenere 700. Du kennst DeinenTiger ja mittlerweile bist in jedes kleinste Detail und hast auch die Tenere ausgiebig getestet. Jetzt haben ja beide Bikes viele Gemeinsamkeiten: Reiseenduro, Adventure, kein Schnickschnack nur ABS usw..
    Hättest Du nicht mal Bock, ein Video „Tiger 800XC vs. Tenere 700“ zu machen?
    Ich fände es ziemlich spannend. Wie unterscheiden sich die zwei im Handling? Merkt man den Gewichtsunterschied?, den Leistungsunterschied?, geht die Tenere nur durch Gas geben vorne hoch?, wie ist es auf längeren Touren mit der Bequemlichkeit?, wie ist die Beschleunigung? Wie ist die Charakteristik des Motors und und und. Und... würdest Du persönlich Deinen Tiger gegen eine Tenere 700 eintauschen?
    Vielleicht reizt Dich das Thema ja auch und machst ein kleines Video dazu. Könnte mir vorstellen, dass es viele Deiner Follower ebenfalls interessiert.
    Liebe Grüße aus Dem Sauerland, Ingo

  • #1178

    Friedrich Reichelt (Donnerstag, 24 September 2020 15:40)

    Sehr gute informative Beiträge, die Sache steht objektiv - so weit als möglich - im Mittelpunkt ,moderiert von einem Kenner , viele andere Moderatoren nehmen sich wichtiger als den Inhalt ... danke geschätzter Meister Wolf....Bitte ! so bleiben ... Handkuss an geschätzte Beifahrerin ...ein 67 jähriger Ewigfahrer...

  • #1177

    Paul Brühwiler CH (Montag, 14 September 2020 09:39)

    Grüezi!

    Herzlichen Dank für diese Homepage! Haben 5 Tage in Mönichwald (Breineder) genächtigt und waren begeistert von Deinen Tourenvorschlägen! Zu empfehlen ist sicher noch der Hochwechsel (3.5 Euro Maut) da man ab ca. der hälfte den Abstieg via Waldbach unter die Räder nehmen kann!
    Vilen Dank und herzliche Grüsse aus der Schweiz

  • #1176

    Nadja Lisa Friedrich (Donnerstag, 10 September 2020 23:20)

    Lieber Wolf,

    ich schätze Ihre Beiträge (auch jene auf 1000ps) sowie diese sehr gut gemachte, und Informative Site sehr. Ich hoffe Sie habe noch sehr lange Freude am bereichern der Szene mit Ihren interessanten Reportagen und Erfahrungsberichten.

    Liebe Grüsse aus Wien
    Nadja Lisa

  • #1175

    Ralf Wiedemann (Sonntag, 06 September 2020 07:38)

    Hallo Wolf, ich bin soeben über Google auf Deine Seiten gelangt. Habe noch nicht sehr durchgeschaut, werde ich aber noch tun.
    Was ist der Beweggrund meiner Suche?
    Ich möchte im Jahr 2022 die Panamericana von Prudhoe Bay bis runter nach Ushuaia fahren.
    Die Vorbereitungen laufen schon seit Ende 2018. Die Tour möchte und darf (von meiner Frau aus) nicht alleine machen. Mir schwebt ein Partner vor, der das genauso will, wie ich.
    Ich wohne in Niederbayern, bin Mitte 50 und habe seit Juni eine Honda Africa Twin 1100 Adventure Sports.
    Wie treffe ich nun auf Gleichgesinnte, die ich kennenlernen kann und mit ihnen gemeinsame Touren durchführen kann?
    Bitte antworte doch mal Mail: wie.ralf@t-online.de
    Herzlichen Dank!

    Ralf Wiedemann

  • #1174

    Andreas Reiter (Sonntag, 16 August 2020 21:33)

    Servus!

    Ich bin heute zufällig über die Reifentests auf Deine Seite gestoßen und finde diese wirklich toll.

    Zu den Reifentest habe ich jetzt auch eine Frage: ich fahre jetzt seit 3 Jahren wieder meinen Traum, eine Cagiva Elefant 900AC, vor 20 Jahren hatte ich mal kurz die 900er i.e. Ich habe den den Elefanten gebraucht, no na, mit Conti TKC80 gekauft. Doch ich bin jemand, der mit dem Elefanten falls möglich jeden tag in die Arbeit fährt und am Wochenende (wie heute nach Drösing an der March) spazierenfährt und zur jeweiligen Wanderung; ergo ca. 80% - 90% Straßenanteil. Doch ab und zu gibt es auch für mich ungeübten den einen oder anderen Schotterweg.

    Welchen Reifen würdest Du da empfehlen, unter der Maßgabe, daß ich schon Schräglagen mag und nur sehr ungern auf nasser Fahrbahn unterwegs bin (also muß der Reifen Sicherheit bei Regen vermitteln, die vermisse ich beim Conti TKC80, was auch vor 2 Wochen einen Umfaller bei einem der vielen Gewitter dieses Sommer in Wien nach sich zog). die Laufleistung ist nicht so wichtig, mehr als 2.500 KM/Jahr bringe ich wohl kaum zusammen.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Andreas

  • #1173

    Max (Samstag, 15 August 2020 18:15)

    Hallo da Wolf,
    bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen. Sehr gut gemacht. Du beschreibst nur eingangs, dass du dir immer wieder Knochen brichst. Das verstehe ich nicht! Kannst du doch in der Zeit oftmals kein Motorrad fahren und das machst du doch offensichtlich sehr gerne. Mein Rat: besuche doch einfach einmal ein Fahrtraining. Dort kannst du deine Fahrfähigkeiten erhöhen und bleibst länger sitzen und kannst mehr schöne Berichte fertigen.
    LG

  • #1172

    Thomas (Donnerstag, 13 August 2020 21:43)

    Hallo Wolf
    Du Testest ja alles rund ums Motorrad da habe ich mal eine Frage .
    Welche Handschue färst du bei Regen ? Meine Held mit Gura Tex sind nach 8 Stunden Dauerregen
    leider fölig durchgeweicht ,die Kombie von Held hat aber gehalten was sie verspricht .
    Danke
    Thmas

  • #1171

    Friedrich (Dienstag, 11 August 2020 11:57)

    Hallo Wolf, danke für deine eindrucksvolle Beschreibung des Trail Attack 3. Ich fahre eine GS 2011 und habe schon den zweiten Satz des Trail Attack 3 drauf. Ich kann deine Beschreibung voll und ganz unterstützen, ich bin ein Vielfahrer mit vieleicht 1 % Offroad. Mit dem Reifen gab es nie eine Unsicherheit, jetzt habe ich hinten fast 10.000 km drauf und bemerke eigentlich nur ein leichtes Schmieren wenn ich aus einer scharfen Kurve heraus ein bisschen einschenke. Ich bin absolut zufrieden und bleibe dabei.

  • #1170

    Liebenberger Markus (Samstag, 01 August 2020 18:26)

    Hi

    Habe am Samstag eine "Wolfstour Österreich" gemacht und alle Strecken die unter dem Reiter Österreich/ost sind. Es sind viele geile Strecken dabei, auch wenn der Verkehr Richtung Wien immer "bescheidener" wird. :) Wollte mich aber melden, weil die Stecke auf die Predul so nicht mehr befahrbar ist. Die Strecke von Mürzzuschlag so wie auf deiner Homepage ist nicht mehr fahrbar, da es eine Privatstrasse ist und vorallem oben von einem Schranken gesperrt ist. Laut Bauern vor Ort seit 2 Jahren. War auch auf dem Stuhleck und da waren dann die Extra Meter zum Predul und das umdrehen sofort vergessen. Danke für die Tollen Strecken. Aja nicht vergessen Pfaffensattel ist neu Asphaltiert.

  • #1169

    Georg (Samstag, 25 Juli 2020 14:43)

    Hallo Wolf!

    Verfolge schon seit langem Deine tolle Seite: unglaublich informativ und sympathisch ... Danke dafür!

    Jetzt möchte ich mir als mein "letztes" Motorrad eine Tiger 800 xca zulegen, habe aber Bedenken, dass ich da mit meinen 1,71 nicht wirklich auf eine gescheite Sitzhöhe hinkomme. Hast Du da irgendwelche Erfahrungen oder Tipps? Niedriger Sitz? Sitz vorne schmäler machen? Fahrwerk tiefer legen möchte ich ja eher nicht.
    Die 900 Rallye wäre von der Höhe zwar besser (Sitz schmäler), mir ist aber der 800er Motor einfach sympathischer (und TFT brauch ich auch nicht).
    Vielleicht findest DU ja Zeit mir zu antworten. Danke jedenfalls schonmal im voraus und eine super Motorradsaison!
    Georg

  • #1168

    rd07/Günther (Freitag, 24 Juli 2020 18:46)

    Schau immer wieder Deine HP an. Informativ, kurzweilig, schön. Gut auch, dass Du auch Randbereiche in den Focus rückst, wie z.B. den Umstieg von Nikon auf Panasonic Lumix G9, ein sehr gelungener Beitrag. Gratulation. Für Deine weiteren Storys alles Gute.
    Gruß
    rd07/Günther

  • #1167

    Edharley (Freitag, 24 Juli 2020 14:28)

    Hi Wolf, bin gerade auf deine Seite gestoßen, da ich ein paar Kollegen von mir den Leobengraben zur Nockalmstraße hinauf empfohlen habe. Deine Seite ist echt super, hab ein paar Strecken entdeckt die ich auch schon mit meiner Harley gefahren bin - man mag es nicht glauben, aber wir werden manchmal mit unseren Schlachtschiffen unterschätzt. (hab in deinen Fundus die Passage von Resiutta nach Uccea nicht gefunden - oder einfach übersehen). Die Beschreibungen deiner Strecken sind bestens und auch die Streckenabbildungen. Wünsche dir immer eine Handbreit Asphalt und Schotter unter deinem Reifen.
    Die linke zum Gruß - Ed Harley vom Salzburg Chapter

  • #1166

    Nicole Kübler (Dienstag, 21 Juli 2020 21:37)

    Hi Wolf,
    ich hab mal kurz die Nase reingesteckt und werde wohl öfter mal bei dir vorbei schauen. Hier gibt's schon einiges zu entdecken.
    Vielleicht trifft man sich ja mal irgendwo in der Pampa...
    lg Nicole

  • #1165

    Nico Freye (Sonntag, 12 Juli 2020 07:23)

    Hallo Wolf,
    erst mal ein Großes Danke für Deine Arbeit, die ich nun schon über einen recht langen Zeitraum verfolge. Besonders gefreut habe ich mich über deinen Bericht über die Husqvarna 701 LR, die ich mir vor ca. 1 Monat selbst zugelegt habe. Bis dahin fehlendes Argument Nummer eins war die Reichweite und Reisetauglichkeit der bisherigen Variante. Ich kann Dir bestätigen das die 1,5L im vorderen Tank verbleiben, das ist schade aber man kann damit einigermaßen Leben, ein weiteres Contra ist tatsächlich der Windschutz zum Glück gibt es hier einige Lösungen im Zubehör. Ich werde die Puig Scheibe demnächst probieren. Was mir immer wieder auffällt ist, das die Maschine kleineren Fahren nicht empfohlen wird, aus meiner Sicht ist das Falsch. Ich bin selbst nicht hoch gewachsen 1,65 m und komme mit der Maschine aufgrund des geringen Gewichts wunderbar zurecht. Ist eben eine Enduro, das muss so!
    Nochmal Danke und viel Erfolg auch weiterhin.

  • #1164

    Matthias Lauper (Donnerstag, 25 Juni 2020 23:29)

    Hallo Wolf!
    Erstmal grosses Kompliment für deine Seite, deine Tests und dein Youtube-Kanal!!! Schau da immer mal wieder gerne rein!
    Nun meine Frage: In der Reifentestvergleichstabelle :-) bewertest du den Nassgrip auf Asphalt beim Pirelli Rally STR besser als beim Michelin Anakee Atventure..? Ist das wirklich so? Dazu muss ich sagen, dass ich beide noch nicht gefahren bin...!

    Herzliche Grüsse
    Matthias

  • #1163

    Frank (Donnerstag, 18 Juni 2020 23:38)

    Hallo Wolf !
    Ich bin zufällig auf deine Seite gestoßen. Echt Klasse �. Tolle Infos zu Reisen und Testberichte die ich glauben kann.
    Dazu vielleicht ein Info zu den Suzuki V-Strom.
    Bei allen Modellen lässt sich das ABS mit einem kleinem Trick abschalten.
    Grüße vom Niederrhein
    Frank

  • #1162

    Brigitte & Markus (Donnerstag, 18 Juni 2020 21:53)

    Ein nettes Servus an die Community hier, wir sind Ready to Race und auf der Suche nach einem Pärchen, das auch gerne mit uns durch die Botanik rollen möchte. Wir sind südlich von Wien zuhause und in den 50igern angesiedelt, wobei das Alter nicht relevant ist, Spaß am Fahren steht im Vordergrund. Sollte sich hier jemand finden bzw. einen Tipp für uns haben, wo wir ebensolche finden können, bitte gerne hier im Gästebuch eine Nachricht hinterlassen, vielen Dank. Brigitte & Markus

  • #1161

    Sebastian Kunigk (Donnerstag, 18 Juni 2020 17:49)

    Hi wolf . ich habe viel schon gegoogle aber finde nichts dadrüber

    Ich fahre eine kTm 790 R adv das meine karoo3 runter sind hatte ich mir vor die ax41 zuholen
    nur leider finde ich keine ReifenFreigabe (DE) . Da ihr ja den ja schon getestet habt auf der tenere , 790,usw . vielleicht weist du was . Habe nur gehört das 2020 neuer reglung gekommen das es eine grau zone wäre den zu fahren .

    Ich schaue viel deine videos und feier die alle und bin schon oft neidsich wo du warst ( Es sei dir gegönnt ) nicht negative ;-) freue mich für dich und das du uns sowas berichtes ;-)
    MACH WEITER SO

    MFG Sebastian

  • #1160

    Martin Stelzer (Donnerstag, 11 Juni 2020 19:53)

    Ich finde deine Reiseberichte und deine Tests mit dir zur Verfügung gesellten Bikes sehr informativ und ohne Effekthascherei, bitte mach weiter so. Würde mich über mehr Berichte über Fahren auf unbefestigten Straßen (legal) in Österreich freuen.
    Lg Martin Stelzer

  • #1159

    Philipp (Montag, 08 Juni 2020 11:24)

    Hello :) Coole Seite, schöne Routen. Aber: Die Links zu den Routen, z.B. im Friaul sind in kurviger falsch. Die Streckenführung ist so wie eingegeben nicht machbar, musste wohl auf Track ausweichen - zumindest falls du es in Kurviger.de darstellen willst.

    VG
    Philipp

  • #1158

    Christian Heberger (Mittwoch, 03 Juni 2020 19:18)

    Grüß Dich ,Wolf

    Du ich hätt eine Frage?

    Und zwar,gibt es schon ein paar Erfahrungswerte (vl von Dir ?)mit Dunlop Trailmax Mission.

    In den gängigen Foren ist nix drinnen

    Auf der HP von Dunlop ist …na no na net ,nur selbst „Beweihräucherung“.

    Ich dachte da mehr an eine objektivere Meinung

    Lg Afri Chris

  • #1157

    Christian Schmitt (Montag, 01 Juni 2020 00:26)

    Servus, erstmal danke für die klasse Berichte und Videos.
    Ich habe leider im ganzen Netz keinen Vergleich zwischen der T7 Tenere und der 701 / 701 LR
    gefunden . Da von dir, schon beide, ich denke mal ausgiebig getestet worden sind, auch in den echt super Videos der Tenere auf deiner Tour. Die Frage, hättest du dir die Tour auch mit der 701 vorstellen können, oder empfindest du hier persöhnlich die Tenere als bessere Wahl? Du hattest auf beiden nach der Fahrt so ein Grinsen im Gesicht....

  • #1156

    Wolf (Donnerstag, 21 Mai 2020 19:54)

    Hallo Freunde,

    vielen Dank für die vielen, zum Teil sehr persönlichen, Gästebuch-Einträge – ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut, nur schaffe ich es eben nicht immer zeitnah zu antworten! Bei Reifentipps oder ähnlichem findet ihr die Antwort ohnehin auf meiner Seite, könnte ich ja ohne genaue Kenntnis sowieso nichts anderes schreiben, als ich es bei meinen Testberichten tue, die immer meine persönliche Meinung darstellen und nie von irgendeiner Seite „beeinflusst“ sind. Trotzdem picke ich mir jetzt ein paar Fragen raus bzw. versuche ein paar Dinge zu beantworten - bitte nicht böse sein, wenn eure nicht dabei ist (selbiges gilt für die vielen Mails…):

    @Eckhard Voigt:
    Da deine Frage nach dem richtigen Bike für deine Afrika-Reise laut deinen Angaben nicht allzu dringend war, hoffe ich, dass die Antwort noch nicht zu spät ist. Zum Teil ist es eine „Glaubensfrage“, ob man sich ein altes Motorrad nimmt, das auch in Afrika an jeder Ecke repariert werden kann, oder ein neues Modell – ich halte es da eher mit dem Joe Pichler, der mit der KTM 790 Adventure R in den entlegensten Ländern unterwegs ist und der noch nie ein technisches Problem hatte… kurz: Ich persönlich würde zu einem neuen Modell greifen, eben die KTM oder Yamaha Tenere 700.

    @ Michael & Martin Wolff:
    Auch wenn man die Handy-Halterung unter „Meine Motorräder -> Anbauten“ auf der Website findet, wenn man sich ein wenig umschaut, hier die Antwort: es ist die Touratech iBracket-Halterung.

    @ Steffen Weinbrenner:
    Aus organisatorischen Gründen ist es mir leider nicht möglich, die „Bike on Tour“-Aufkleber im Shop anzubieten, da es ein Franchise-Shop ist, der die Artikel bei Bestellungs-Eingang bedruckt und dann selbstständig verschickt. Wenn ihr aber Aufkleber haben wollt, schreibt mir ein Mail mit eurer Adresse und ich schicke euch welche zu…

    @ Horst Schwörer:
    Ich habe keine Adresse von einem Händler/Werkstatt in Ulan-Bator, aber vielleicht mein Freund Klaus (www.klausmotorreise.com)

    @ Sascha H:
    Ich würde September sogar als die ideale Reisezeit fürs Friaul sehen (wenn es denn im September 2020 schon wieder möglich ist, nach Italien zu fahren), für die Panoramica-Runde solltest schon eine Stunde einplanen.

    @ Jan:
    Der Test der SWM Superdual ist vor zwei Jahren meinem Schienbeinbruch zum Opfer gefallen, seither hat es sich nicht mehr ergeben - mal schauen, würde mich schon reizen.

    @ Hatty:
    Nein, mit Calimoto hab ich keine Erfahrung. Und die Frage Navi oder Smartphone ist nicht so einfach zu beantworten, meist sind die Navis halt schon robuster, speziell das Rütteln Offroad mit angestecktem Kabel mögen Smartphones gar nicht…

    @ Lydia:
    Ohne zu wissen, von welchem meine über 300 Videos du schreibst, ist es nicht einfach mit der Empfehlung ;)

    @ Volker:
    Jeder hat seine Schmerzgrenze woanders, aber mMn gilt gerade auf unbefestigten Wegen, die Gleichung: Weniger Gewicht = mehr Spaß

    @ Eduard:
    Also wenn du registriert und angemeldet bist bei YouTube einfach auf das „Daumen rauf-Symbol“ klicken bzw. um zu Kommentierten unter der Videobeschreibung bei „Öffentlich kommentierten“ etwas reinschreiben ;)

    @Rainer Wimmer:
    Also ich habe den Pirelli Scorpion Rally STR mit Schläuchen verwendet, ging auch gar nicht anders auf dem Tiger. Das mit der Felswand tut mir leid, aber Hauptsache, dir ist nichts passiert. Wegen der Gabelholme kann man das per Ferndiagnose natürlich nicht sagen bzw. schwer abschätzen, prinzipiell denke ich nicht, dass die zwingend etwas abbekommen haben müssen – am Besten vom Fachbetrieb deines Vertrauens checken lassen.
    Und vielen Dank fürs Lob bzw. deinen Beitrag in der Benzinkassa ;)

    Ich wünsche euch allen Corona zum Trotz eine tolle Motorradsaison 2020!

    So long,
    da Wolf