Startschuss zum Test des Garmin Montana 700i

Der eine oder andere wird es womöglich schon am Facebook- bzw. Instagram-Kanal von Bike on Tour gesehen haben: Nach dem Zumo XT im Vorjahr werde ich heuer das Garmin Montana 700i auf meinen Touren bzw. auch im Alltag testen. Bestärkt wurde ich in diesem Vorhaben durch eine Umfrage auf meinem  YouTube-Kanal, an der sich vergangene Woche immerhin knapp 800 User beteiligt haben (Ergebnis bzw. Zwischentand siehe Bilder-Galerie unten): Auch in Zeiten, wo das Smartphone schon so ziemlich alles kann und praktisch allgegenwärtig ist, setzen immer noch stolze 41 Prozent bei der Motorrad-Tour auf klassische Navis! Grund genug, mir eben nach dem Zumo XT jetzt auch noch das Montana 700i, welches als "Outdoor-Navi" auch zum Wandern bzw. in weiterer Folge zum "Endurowandern" eingesetzt werden kann, genau anzusehen. Ich bin kein Navigationsprofi, werde aber wie immer vor allem die Praxistauglichkeit bei der Anwendung für meine Zwecke im Auge behalten. Falls ihr spezielle Fragen hab, könnt ihr sie gerne hier Posten, ich werde nach Möglichkeit in meinem Test-Video darauf eingehen und versuchen, sie zu beantworten. Allerdings bitte ich dafür um Geduld, da ich zunächst einmal ausreichend Alltags-Erfahrungen mit dem Montana sammeln muss (hatte es gestern erstmals an der CCM GP450 montiert, der Fokus lag bei all den schönen, natürlich legalen, Waldwegerln aber am Fahren ;) ), um eine seriöse Beurteilung abgeben zu können. Daher werde ich hier auch nicht zwischendurch auf Fragen eingehen, sondern eben erst im Testvideo, das sicher nicht vor April, vielleicht auch erst im Mai oder Juni online gehen wird. Anschließend beabsichtige ich noch in einem weiteren Video das Montana 700i mit dem Zumo XT zu vergleichen und werde versuchen, aus meiner wie immer subjektiven Sicht herauszufinden, für wen welches besser geeignet sein könnte bzw. wo das eine und das andere seine Stärken oder auch Schwächen hat.

Gerne könnt ihr hier natürlich auch verraten, worauf ihr auf euren Motorradreisen zur Orientierung setzt: Navi, Smartphone, klassisch mit Karte oder einfach der Nase lang? Bei mir ist es meist eine gesunde Mischung aus all dem…

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Jürgen (Dienstag, 09 März 2021 16:58)

    Hallo Wolf, mich würde interessieren, welche App Du für die Navigation mit dem Handy benutzt?
    Grüße Jürgen

  • #2

    Wolf (Samstag, 13 März 2021 08:33)

    @ Jürgen:
    An sich verwende ich eigentlich fast nur das Navi (wenn ich eins brauche), habe aber auch schon öfter mal die App Sygic am iPhone laufen gehabt (auch auf der Balkan-Tour mit der Tenere) und kam damit ganz gut klar.

  • #3

    Markus (Sonntag, 28 März 2021 16:30)

    Hallo Wolf, besteht die Möglichkeit einen POI direkt von googlemaps von einem Iphone auf das Zumo XT mit Garmin Drive zu übertragen ?
    SG
    Markus

  • #4

    Andreas (Samstag, 07 August 2021 21:24)

    Hi Wolf, wie gehts mit dem Test voran, kommt noch ein Video?
    Würde gerne wissen wie sich das Teil so schlägt in der Praxis...

    Gruß