Video: Villacher Alpenstraße (für'n Tom)

Am letzten Tag meiner kleinen Alpenrunde Anfang September begleitete ich meine beiden Biker-Freunde Tom und Karl am Rande des Harley-Treffens am Faaker See auf die (mautpflichtige) Villacher Alpenstraße, die von Villach-Möltschach über 16,5 Kilometer auf die Dobratsch führt. Widmen möchte ich das Video vor allem Tom, weil er es ganz sicher nie nicht erwähnen würde, falls ich den Tiger - rein theoretisch - in Folge eines kleinen Ausrutschers oben an der Rosstratte auf 1.732 m kurz hingelegt und mir dabei einen Seitenspiegel zerbrochen hätte... ;-)

2 Kommentare

Reiseplanung: Was muss man beachten?

Die Vorfreude ist bekanntlich eine der schönsten Freuden - das ist bei Motorradreisen nicht anders. Und lange Winterabende wie jetzt zwischen den Feiertagen eignen sich ganz besonders gut zum Träumen und Pläne schmieden, weshalb ich die Kategorie "Unterwegs" um den recht umfangreichen Bereich "Reiseplanung" - unterteilt in die vier Kapitel "Reiseziel", "Packliste", "Allein oder Gruppe?" sowie "Rundreise oder Sternfahrten?" - ausgeweitet habe. Sie geben einen kleinen Überblick darüber, was vor Antritt bzw. Planung einer Reise mit dem Bike alles zu beachten ist.

2 Kommentare

Aus KTM 690 Duke wird KTM 690 Duke R!

Auch wenn sie heute Abend nicht unter dem Christbaum stehen wird, zumindest für mich hat die (frohe) Nachricht durchaus weihnachtlichen Charakter: Die KTM 690 Duke, die mir schon 2012 in der Standard-Variante sehr viel Fahrspaß bereitet hat, wird 2013 durch das neue "R"-Modell aus Mattighofen ersetzt! Noch im Februar soll die mit voll einstellbarem Fahrwerk und etlichen Gimmicks aus dem Powerpart-Regal der Österreicher aufgemotzte kleine Herzogin ausgeliefert werden. An der Stelle möchte ich mich wieder bei der Pressestelle von KTM bedanken. Sobald die R da ist, wird auf dieser Seite in gewohnter Manier mehr über Fahreindrücke, Ausstattung etc. zu lesen sein.

mehr lesen 6 Kommentare

Video: Umbrailpass

Wieder einmal ein Film von meiner kleinen Alpenrunde Anfang September. Zu sehen ist diesmal die Fahrt über den Umbrailpass von Santa Maria im schweizerischen Graubünden in Richtung Südwestrampe des Stilfser Jochs. Bis auf einen kleinen Abschnitt, der allerdings auch für Straßenmaschinen einfach zu fahren ist, ist der mit 2.503 Metern über dem Meeresspiegel höchste Alpenpass der Schweiz durchgehend asphaltiert, der Grenzübergang nach Italien sowie die Abzweigung zum Stilfser Joch liegen unmittelbar nach der Passrampe, von wo ich den Weg dann wieder zurück ins Tal nahm.

0 Kommentare

"Pilgerfahrten" nach Mariazell

Mariazell ist der bedeutendste Wallfahrtsort Österreichs und immer wieder auch einen Motorradausflug wert. Nicht nur wegen der berühmten Basilika mit ihrem Mariengnadenbild Magna Mater Austriae, einer 48 Zentimeter großen Skulptur aus Lindenholz, sondern vor allem wegen der kurvenreichen Strecken, die das Mariazeller Land zu einem wahren Eldorado für Biker machen - und das gar nicht weit von der Bundeshauptstadt entfernt. Möglichkeiten dorthin zu kommen gibt es ab Wien genug, im Bereich Unterwegs -> Tagestouren habe ich jetzt zwei Vorschläge für die "Pilgerfahrt" auf zwei Rädern in die Obersteiermark online gestellt. Einmal mit einem Abstecher zur Wuchtelwirtin am Hubertussee, einmal geht's weiter bis nach Lunz am See.

2 Kommentare

Video: Timmelsjoch

Auf meiner kleinen Alpenrunde im September ging es am Weg von Tirol nach Kärnten auch über das Timmelsjoch (ital.: Passo del Rombo), ein Grenzpass zwischen Österreich und Italien, der das Ötztal in Nordtirol mit dem Passeier in Südtirol verbindet. Das auf 2.509 Meter gelegene Joch, ist der höchste unvergletscherte Übergang zwischen Reschenpass und Brennerpass, die mautpflichtige, durchgehend asphaltierte Straße einfach zu fahren und bietet immer wieder imposante Aussichten. Auf meiner Fahrt sind diese vor allem auf der italienischen Seite zu sehen, da sich bis zur Passhöhe der Nebel doch recht hartnäckig hielt. Nach dem längsten der drei zu durchfahrenden Tunnel (Bild) wartete dann aber Sonnenschein auf den Tiger und mich…

0 Kommentare

Fotogalerie: Friaul

Bericht und Film der Friaultour mit sieben Mitstreitern aus dem Mimoto-Reiseforum Ende August sind ja schon seit einiger Zeit online, jetzt kommen im Bereich Film & Bild noch 141 Fotos dazu - vom Passo di Pramollo, Monte Zoncolan über den malerischen Lago di Sauris, die "Schotter-Herausforderungen" Forcella Ielma und Forcella Laverdet bis hin zur Panoramica del Vette.

0 Kommentare

Fotogalerien: Odessa und Moldawien

Im Bereich Film & Bild -> Fotos habe ich zwei neue Galerien hinzugefügt. Zu sehen sind 94 Bilder von der ukrainischen Schwarzmeer-Metropole Odessa (im Bild links die berühmte Potemkinsche Treppe, eines der Wahrzeichen der Stadt) sowie 32 Schnappschüsse unserer Fahrt durch Moldawien auf dem Rückweg von der Ukraine in Richtung Rumänien.

0 Kommentare

Video: Flüelapass (für Mel)

Das Wetter würde eigentlich zur aktuellen Jahreszeit passen, es war aber im Mai 2012, als wir uns bei Schnee & Regen über den schweizerischen Flüelapass (2.383 m) von Sosch in Richtung Davos kämpften. Die "Aussicht" dort oben war nicht wirklich zu genießen, zeitweise kaum die Hand vorm Visier geschweige denn die Straße zu sehen - und auch die Temperaturen von nur knapp über Null Grad auf der Passhöhe trugen eher weniger zur Stimmung am Beifahrersitz bei. Mit dem nötigen Abstand, der einen längst schon wieder drüber schmunzeln lässt, widme ich nachstehenden Film aber der besten Sozia wo gibt, die mich in diesem Jahr immerhin durch acht Länder (Österreich, Italien, Liechtenstein, Schweiz, Ungarn, Rumänien, Moldawien, Ukraine) am Tiger begleitete - danke, Mel!

7 Kommentare

Endurowandern

Die meisten von uns, die eine Reiseenduro besitzen, wollen diese zumindest von Zeit zu Zeit "artgerecht" bewegen, also abseits befestigter Straßen. Im Bereich Unterwegs -> Fahrtechnik habe ich nun unter "Endurowandern" einige Dinge zusammengefasst, die meiner Meinung nach hilfreich sein können, sich mit den doch meist recht schweren Maschinen Offroad zurecht zu finden.

0 Kommentare

Praxistest: Drift HD Action-Kameras

Eine Saison lang habe ich nun die Actionkameras des englischen Herstellers Drift Innovations sowohl als Helmkamera als auch auf dem Motorrad montiert in Verwendung, und zwar die Modelle Drift HD 1080 sowie Drift HD 720. Meine Eindrücke punkto Bildqualität, Justierungsmöglichkeiten, Stärken und Schwächen der Cams sowie die umfangreichen Erfahrungen damit im Alltag sind im ausführlichen Praxistest nachzulesen.

0 Kommentare

Video: Postalm

Es gibt spektakulärere Straßen, höhere Berge - der mautpflichtige Weg über die Salzburger Postalm bzw. den Lienbachsattel vom Wolfgangsee in Richtung Abtenau ist aber ein wahres Kleinod, das nicht nur landschaftlich, sondern auch fahrerisch einiges zu bieten hat und wo man selbst in der Hochsaison am Wochenende vor Massenaufläufen wie anderswo in den Alpen üblich verschont bleibt. Obendrein hat der Bikertreff "Zur blonden Hütte" (nicht nur) einen vorzüglichen Kaiserschmarrn zu bieten! Zu sehen ist die Fahrt über das größte zusammenhängende Almgebiet Österreichs und das zweitgrößte Europas in einem kurzen Film, der am letzten Samstag im Juli zur Mittagszeit entstand…

2 Kommentare

Testbericht: Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré

Im heiß umkämpften Marktsegment der großen Reiseenduros spielt seit zwei Jahren mit der XT 1200 Z Super Ténéré von Yamaha wieder ein altbekannter Name mit. Ich konnte das Motorrad, mit dem sich die Japaner ihr Stück vom GS-Kuchen abschneiden wollen, in seiner 2012er-Version ausgiebig fahren – meine persönlichen Eindrücke sind hier im Bereich Testberichte nachzulesen. 

0 Kommentare

Friaul - der Film (für'n Michl)

Der Tourbericht vom Schottern im italienischen Friaul ist ja schon länger online, jetzt gibt's auch den Film dazu. Leider ohne die (sicher spektakuläreren) Aufnahmen der zerstörten Actioncam am Bike, aber bis dato habe ich noch niemanden finden können, der die beschädigte Speicherkarte lesbar machen kann - also gibt's diesmal nur eine Kamereinstellung. Widmen möchte ich die knapp 22 Minuten meinem Bockwastl Michl, der die Tour nicht nur bis ins kleinste Detail perfekt geplant hat, sondern für den sie auch Therapie bei seinem (erfolgreichen) Kampf gegen den Krebs war. Und von dessen positiver Lebensenergie sich manch Zeitgenosse ein Scheibchen abschneiden könnte. Michl: Alles gute für die OP - i gfrei mi auf die nächste(n) Tour(en) mit dir 2013!

4 Kommentare

Testbericht: BMW G 650 GS Sertão

Weil es sich bekanntlich auf einem Bein schwer steht, eine Schwalbe noch keinen Sommer macht, vor allem aber weil ein einziger Motorrad-Test noch lange keine eigene Rubrik "Motorräder" verdient, reiche ich gleich heute einen weiteren Fahrbericht nach. Die BMW G 650 GS Sertão, die das Erbe der 2007 eingestellten F 650 GS Dakar antreten soll, habe ich im September durch die Kurvenwelt, sowie Feld- und Schotterwege des Wienerwaldes gehetzt. Der Einzylinder kommt serienmäßig auf Speichenrädern und mit einem 21 Zoll großem Vorderrad daher und vermittelt gleich vom ersten Anblick an Geländetauglichkeit und Fernweh - meine persönlichen Eindrücke zur Sertão sind hier im Detail zu lesen.

4 Kommentare

Testbericht: Triumph Tiger Explorer

Im neuen Bereich "Testberichte" werden künftig meine persönlichen, subjektiven Eindrücke und ErFAHRungen mit verschiedenen Motorrädern, die ich zum Test bekommen habe, oder auch Ausrüstungsgegenständen, die bei mir in Verwendung sind, in Wort und Bild beschrieben. Den Anfang macht der Tiger Explorer von Triumph, mit dem ich 2.500 Kilometer unterwegs gewesen bin und von dem ich zusätzlich auch ein kleines Filmchen zusammengeschnippselt habe. Verzeiht mir den Bildausschnitt beim "Selbst-Interview", es war mein Erstversuch und sollte in der nächsten Saison dann professioneller werden... ;-)

0 Kommentare

Hocheck Höhenstraße

Die schmale, mautpflichtige Höhenstraße zum Schutzhaus Hocheck bietet unmittelbar vor den Toren Wiens Alpenfeeling und wunderbare Ausblicke. Mit 1.037 m über dem Meeresspiegel ist das Hocheck im Triestingtal der nordöstlichste "Tausender" der Voralpen und wie ich meine, immer wieder mal einen Abstecher wert (auch zum Spazieren und Wandern) - Details und Anfahrtsroute findet man im Bereich Unterwegs -> Tagestouren -> Hocheck.

0 Kommentare

Video: Staller Sattel

Auf der Fahrt von Süd- nach Osttirol kommt man über den Staller Sattel (ital.: Passo Stalle), auf dem wegen der geringen Fahrbahnbreite eine Einbahnregelung gilt. Jeweils zur vollen Stunde kann man von der Passhöhe beim Obersee eine Viertelstunde lang Richtung Italien losfahren, jeweils zur halben Stunde vom Antholzer See in Richtung Passhöhe, wie ich es nach einer kurzen Wartezeit auch auf dem Video getan habe.

6 Kommentare

Petition: Mitbenützung der Busspur!!!!!

Das Benützen der Busspuren durch Motorradfahrer ist Thema einer Petition im Parlament, die DEINE Unterstützung braucht! 
Die Anfrage richtet sich ordnungsgemäß an die Präsidentin des Nationalrates Mag.a Barbara Prammer, da es sich bei der Änderung der entsprechenden Gesetze um Bundessache handelt. Es geht nicht um die Schaffung eines Privilegs, sondern einzig und allein um eine Verbesserung des Verkehrsflusses durch die erlaubte Mitbenützung wenig befahrener Fahrstreifen. 

Für die Abgabe einer elektronischen Zustimmungserklärung sind die Vollendung des 16. Lebensjahrs sowie die österreichische Staatsbürgerschaft notwendig. 

Wenn das auf DICH zutrifft, dann stimm dem bitte zu!!! 

Die ganze Angelegenheit dauert keine Minute und ist online zu erledigen: Klicke einfach hier und gib auch DEINE Zustimmungserklärung ab.

8 Kommentare

Ein wenig Schotter gefällig?

Immer wieder werde ich nach legalen Schotterstraßen im Nahbereich Wiens gefragt, daher habe ich jetzt in der Rubrik Unterwegs -> Tagestouren eine Runde zusammengestellt, in die auch zwei meiner liebsten Schotterpassagen in dieser Ecke eingebaut sind. Die erste befindet sich im Triestingtal in der Nähe von Steinwandklamm und Myra-Fällen, die zweite im Tiefental unweit der Kalten Kuchl. Beim Nachfahren bitte nie vergessen, dass es sich hier um keine abgesperrten Moto-Crosspisten, sondern öffentliche Verkehrswege handelt - und wir wollen doch alle, dass sie noch länger legal für uns befahrbar bleiben…

6 Kommentare

Fotogalerie: Den Herbst erFAHREN

Die Tage werden kürzer, die Ausfahrten meist auch. Dennoch ist der Herbst eine wunderbare Jahreszeit, auch mit dem Motorrad - wenn man nicht darauf vergisst, dass die Fahrbahn speziell im Schatten rutschig sein kann, Laub auf den Straßen ebenfalls nicht unbedingt zum Grip beiträgt. Speziell das Wetter der letzten Tage lud wiederholt zu ausgedehnten Herbstausfahrten ein, bietet doch keine andere Jahreszeit ein derart vielfältiges Farbenspiel, sofern der Nebel einen Blick darauf freigibt. Und dieser hielt sich zuletzt meist nur in den Tälern hartnäckig, weiter oben strahlte einem die Sonne ins Visier, wie etwa gestern im steirischen Wechselgebiet. Da hätte man pausenlos die Kamera zücken können, wenn die Strecken nicht soviel Fahrspaß geboten hätten. Dennoch sind sich in den letzten ein, zwei Wochen einige herbstliche Schnappschüsse ausgegangen, die ich euch nicht vorenthalten will und die im Bereich Film & Bild -> Fotos -> Herbstfahrten zu finden sind.

0 Kommentare

Video: Stilfser Joch

Was wäre eine Motorrad-Reiseseite ohne Video vom Stilfser Joch? Bei meiner kleinen Alpenrunde Anfang September bin ich den bis auf 2.760 m hinauf führenden zweithöchsten befestigten Straßenpass der Alpen bzw. den höchsten Italiens endlich auch einmal mit laufender Kamera abgefahren - obwohl sich das nasskalte Wetter ein wenig als Spielverderber entpuppte, hat jede einzelne Kehre Spaß gemacht. Und davon gibt es dort oben wahrlich genug. Viel Spaß beim Schauen.

 

0 Kommentare

Zwei neue Wienerwald-Runden

Nach der Arbeit noch schnell eine Runde über die Höhenstraße, um Kurven und Ausblicke auf Wien und Umgebung zu genießen? Oder lieber raus aus der Stadt in Richtung Süden und nach fast jeder Kurve vor der Entscheidung zu stehen, welche Richtung jetzt die amüsantere ist?. Ich hab mal wieder zwei Strecken-Vorschläge (unter der Bezeichnung Wienerwald 2 bzw. Wienerwald 3) online gestellt, die Strecken lassen sich selbstverständlich auch gut miteinander (bzw. der Wienerwaldrunde 1) kombinieren. Viel Spaß beim ErFAHREN…

0 Kommentare

Glück im Unglück

Bei einer etwas flotteren Schotterpassage durchs Tiefental ging gestern wieder eine Drift-HD-Cam zu Bruch. Freilich nicht in Folge eines Sturzes – die Klebehalterung hatte sich durch die heftigen Vibrationen vom Seitenkoffer gelöst und ich merkte erst einige Kilometer später, dass die Cam nicht mehr da war. Also die Strecke (langsam) wieder zurück und da hab ich sie doch tatsächlich wieder gefunden! Allerdings mit einem Sprung in der Linse…

…was freilich kein wirkliches Problem darstellt, da dieser Teil so ziemlich der einzige unbeschädigte meiner unlängst zerstörten Drift war und die Linsen bei dem Modell problemlos ausgetauscht werden können. (Doppelt) Glück gehabt!

0 Kommentare

Video: Mit der Duke im Leithagebirge

Beim tollen Spätsommerwetter der letzten Woche lag es förmlich auf der Hand, die Kamera zur täglichen Ausfahrt mitzunehmen - der heutige Regen verschaffte mir nun die Zeit, ein kurzes Filmchen  zusammenzuschneiden. Das Ergebnis sind 2:53 Minuten von der Fahrt mit der Duke über das Leithagebirge von Stotzing nach Eisenstadt und wieder retour. 

2 Kommentare

Kleine Alpenrunde 2012

Fünf Tage, (nicht ganz) 2000 Kilometer und jede Menge Pässe, Sättel, Täler, Kehren und noch mehr Harleys - das war meine kleine Alpenrunde 2012, die mich Anfang September durch Nord-, Süd- und Osttirol, die Ostschweiz und Kärnten führte. Den Bericht mit allen Streckenlinks und vielen Fotos (noch mehr Bilder kommen später in der Gallerie dazu) findest du hier.  

2 Kommentare

Touratech Travel Event

Von Freitag bis Sonntag fand an diesem Wochenende das erste Touratech Travel Event Österreich statt. In und vor den Räumlichkeiten der Firma Dirt Bike bzw. TT Österreich in Perchtoldsdorf drehte sich drei Tage lang alles um's Motorrad und die Reise auf zwei Rädern. Neben der Möglichkeit, die aktuelle Reiseenduro-Palette von Yamaha und BMW gratis zu testen, was ich auch ausgiebig getan habe, hatten Niki Krutak und sein Team ein interessantes Programm mit gleich drei Workshops zusammen gestellt:

mehr lesen 0 Kommentare

Schottern im Friaul

Ein Tag hin, ein Tag dort, ein Tag zurück, eine kaputte Kupplung, eine zerstörte Action-Cam - klingt stressig, war aber jeden Kilometer wert! Weil es im italienschen Friaul nicht nur jede Menge Schotter unter den Rädern gab, sondern sich auch eine wirklich feine Runde aus davor fast gänzlich Unbekannten fand, die punkto Tempo, Pausen (ja, ein paar gab's tatsächlich :-) ) und auch nach dem Fahren super harmonierten. Den ganzen Bericht dazu gibt's hier.

8 Kommentare

Harleys wohin man schaute

Unglaublich, was sich dieser Tage beim traditionellen Harley-Davidson-Treffen rund um den Faaker See in Kärnten abspielt(e) – zigtausende Harleys in allen nur denkbaren (und undenkbaren) Formen, Farben und Lautstärken, tolle Stimmung im Festival-Gelände, unzählige Stände, bei denen es alles rund um's amerikanische Kultobjekt käuflich zu erwerben gab. Auch wenn man lieber Motorrad FÄHRT, sollte man das einmal miterlebt haben. Noch dazu, wo es in der Gegend genug schöne Strecken gibt - so bildete eine Ausfahrt mit meinen Biker-Freunden Tom und Karl über die Villacher Alpenstraße den schönen Abschluss meiner kleinen Alpen-Runde 2012, über die demnächst hier mehr zu lesen sein wird.

2 Kommentare

Über den Wolken...

Während heute in den Tiroler Tälern praktisch den ganzen Tag die Sonne kaum zu sehen war, zeigte sich das Wetter hoch oben auf der bis zu 2.750 Meter hinauf führenden Kaunertaler Gletscherstraße von seiner Zuckerseite. Herrliche Ausblicke, 29 (x 2, weil ja Sackgasse) Kehren und sogar eine kleine Schotterpassage sorgten für gute Laune. Und als Kontrastprogramm ging es am Nachmittag die knapp 100 Kilometer nach Meran, wo nette Cafés zum Sitzen und für Sozia zahlreiche Geschäfte zum Bummeln einluden. Morgen geht's dann über Timmelsjoch, Jaufenpass, Staller Sattel & Co. südwärts nach Velden zum großen Harley-Treffen, mal schauen, ob ich mit meiner Triumph auffalle…

0 Kommentare

Stilfser & Co.: Kurven, Kurven, Kurven...

Stilfser Joch, Umbrail Pass, Passo Foscagno, Ofenpass und, und, und - vor lauter Kurven und Kehren ging ich heute nach dem Saunagang in meinem Quartier im tirolerischen Pfunds fast im Kreis zum Abendessen. Die Runde durch Südtirol und Graubünden in der Schweiz hat jedenfalls Spaß und Appetit auf morgen gemacht. Da stehen dann wieder Kurven am Plan…

 

0 Kommentare

Gute und schlechte Kamera-News

Beim Öffnen der in Friaul zerstörten Drift HD 1080 trat leider zu Tage, dass die Micro SD Karte zum Teil geschmolzen ist und wie es aussieht, sind die darauf gespeichert gewesenen Daten verloren. Schade um schönes, nicht wiederherstellbares Filmmaterial. Die bessere Nachricht: Die Jungs von der Firma Blickvang Helmkameras in Wien sind mir bei der Anschaffung eines Ersatzgerätes sehr entgegen gekommen. Entschieden habe ich mich für das kleinere Modell (HD 720), da es einen Aufnahmewinkel von nur 130 Grad hat (1080: 170 Grad) und ich daher unterschiedliche Einstellungen vornehmen kann. Speziell im Foto-Modus ist etwas weniger Weitwinkel kein Nachteil. Die beiden Kameras können übrigens genauso auf eine Fernbedienung gekoppelt werden. Und die HD-Auflösung von 1280x720 Pixel reicht allemal für den "Hausgebrauch"... 

2 Kommentare

Drift HD Action-Cam vernichtet

Auch einer Action-Cam kann es zuviel Action werden. Den "Schotter-Test" in Italien hat eine meiner beiden Kameras leider nicht bestanden, wahrscheinlich hätte ich das Moped wohl besser doch nicht drauf gelegt. Ansonsten war es aber eine tolle Tour, von der ich eben heimgekommen bin. Sobald es die Zeit zulässt, wird es hier auf der Seite selbstverständlich einen Bericht, Fotos und Filme vom Schottern in Friaul geben.

2 Kommentare

Kurztour auf die Hohe Wand

Unweit von Wien erhebt sich mit der Hohen Wand ein rund 8 Kilomter langes und 2,5 Kilometer breitess Karstplateau auf etwa 1000 Metern Seehöhe, welches nicht nur Gleitschirmfliegern ein perfektes Startarreal bietet oder zu Kletter- und Wandertouren einlädt, sondern auch ein schönes Ziel für eine Motorradtour darstellt. Je nach Wahl der Hin- und Rückfahrt bwz. Länge des Aufenthaltes ander Hohen Wand, die mit rund 700 Kletterrouten fast aller Schwierigkeitsgrade lockt, ist diese vom etwa dreistündigen Ausflug bis zu einer Ganztagestour auszubauen.

0 Kommentare

Tagestour: Pogusch & Teichalm

Weil es wahrscheinlich nicht nur mir so geht, dass Fahren hungrig macht, gibt's heute einmal einen Routenvorschlag für eine Ganztagestour auf den Pogusch in der Steiermark, wo man von Donnerstag bis Sonntag zu fairen Preisen in Haubenqualität speisen kann. Wem das dennoch zu teuer ist, der findet etwas später auf der Tour an der Teichalm einige Lokale fürs kleinere Geldbörsel. Und so ganz nebenbei haben die knapp 500 Kilometer auch fahrerisch und landschaftlich einiges zu bieten.

0 Kommentare

Video: Duke am Exelberg

Kurze Ausfahrt und ein erstes Filmchen mit der neuen KTM 690 Duke 2012 am Exelberg bei Wien. Da das Motorrad noch eingefahren wird, soll es nicht über 5500 Touren gedreht werden, außer ev. kurzfristig beim Überholen - was den Spieltrieb im Piloten natürlich ein wenig einschränkt. Dennoch ist das 149 Kilogramm leichte Gefährt schon jetzt ein absoluter Spaßmacher und auf kurvigen Landstraßen so richtig in seinem Element.

0 Kommentare

Von Wien nach Salzburg auf Umwegen

Von Wien nach Salzburg über die Autobahn ist eine fade Angelegenheit, über die entsprechenden Umwege lässt sich aber eine wunderschöne Motorradtour draus machen. So geschehen am letzten Wochenende, als ich beruflich in der Mozartstadt zu tun hatte und über die Steiermark sowie das Salzkammergut anreiste. Den ganzen Bericht findest du hier.

4 Kommentare

Video: Koppenpass (Hallstättersee)

Am Weg nach Salzburg bin ich (unter anderem) am Samstag an der steirisch-oberösterreichischen Grenze den Koppenpass von Bad Aussee nach Obertraun am Hallsättersee gefahren. Der Koppenpass ist ein Talpass an der Grenze zwischen der Steiermark und Oberösterreich, der durch das enge, von der Koppentraun zwischen Sarstein und Dachstein gebildete Tal führt und mit seinen schnellen Kurven für mich ein Beleg dafür ist, dass attraktive Motorradstrecken nicht zwingend Spitzkehren benötigen. Wie am Video zu sehen, muss es auch nicht unbedingt von Nachteil sein, einen geschlossenen Bahnschranken anzutreffen: Danach hat man wenigstens freie Fahrt…

2 Kommentare

Video: Prislop Pass (Rumänien)

Nahe der ukrainischen Grenze im Norden Rumäniens quert man auf der Strecke von Campulung nach Borsa den Prislop Pass (rumänisch: Pasul Prislop). Die höchste Stelle des Passes befindet sich 1.413 Meter über dem Meeresspiegel auf dem sogenannten Munți Prislop, der gleichzeitig die Wasserscheide zwischen Theiß und Sereth bildet. Insgesamt ist die Pass-Straße, bei der die Federbeine der XC ob der schlechten Straßen wie am Video zu sehen einiges an Arbeit zu verrichten hatten, 50 Kilometer lang.

0 Kommentare

Video: "Mimoto-Reiseforumstreffen"

Im Juni waren mit Kirsten und Ingo zwei User aus dem Mimoto-Reiseforum in Österreich. Wir – Michl, Gigl, Klaus und meine Wenigkeit – begleiteten unsere neuen deutschen Freunde bei Kaiserwetter von Liebenau im Mühlviertel über Grein an der Donau bis Waidhofen/Ybbs, wo sich dann unsere Wege wieder trennten. Zu Ende geht das Video mit der Heimfahrt durchs Mostviertel und das niederösterreichische Alpenvorland.

0 Kommentare

690 Duke: Neuer Spielgefährte für den Tiger

Seit heute hat der Tiger einen Spielgefährten in der Garage stehen: Die KTM 690 Duke, mit nur 149 kg "Lebendgewicht" ein Spaßgefährt, das in den Kurven förmlich daheim ist. Sie wird die Triumph-Reiseenduro nicht ersetzen, sondern ist durch ihre Leichtigkeit eine nette Alternative für den täglichen Gebrauch sowie für Kurztouren. Danke an dieser Stelle an die Presseabteilung von KTM, ohne deren gute Zusammenarbeit dieser Deal nicht möglich gewesen wäre.

6 Kommentare

Video: Donaudelta (Rumänien)

Das regnerische Wetter macht's möglich, ich hatte die Zeit, mal wieder ein Filmchen zu schneiden. Es ist diesmal jedoch kein "übliches" Motorrad-Video, da mehr als die Hälfte der Zeit auf dem Boot verbracht wird. Dennoch hoffe ich, dass die 12:36 Minuten einen Einblick in die unbeschreibliche Ruhe und Vogelvielfalt geben, die das Donadelta im rumänisch-ukrainischen Grenzgebiet zu einem der letzten Naturparadiese Europas machen. Dazu findet man dort auch abseits der vielen Flussarme und Seen Pfade, die zu fahren mit der Enduro Spaß machen und die man praktisch für sich alleine hat - alles übrigens "Straßen", die auch auf der Karte eingezeichnet waren (nicht jedoch am Garmin Zumo 660).

2 Kommentare

Zwei neue Tagestouren

Heute fand sich endlich wieder ein wenig Zeit und ich habe zwei neue Touren-Vorschläge ab Wien mit jeder Menge Kurven online gestellt: Sowohl die Schneeberg-Runde, die durch das Höllental führt, als auch das Leithagebirge-Hopping zählen zu meinen bevorzugten Zielen nach Büroschluss oder vor Spät-Diensten, sind aber genauso auch in Ganztages-Touren einzubauen...

 

2 Kommentare

Reifen-Update Heidenau K60 Scout

Nach rund 8000 Kilometern, bei denen von guten bis extrem schlechten Landestraßen in Rumänien/Ukraine, über Schotter, Gelände und auch Autobahnen so ziemlich alles dabei war, ist es Zeit für ein Update über den K60 Scout aus der Deutschen Reifenmanufaktur Heidenau. Auch andere Fußrasten bzw. ein Ganghebel wurden dem Tiger zwischenzeitlich spendiert.

0 Kommentare

Fotogalerie: Rumänien

Im Bereich Film & Bild --> Fotos sind jetzt insgesamt 457 Bilder von Rumänien online, unterteilt in die Kategorien "Unterwegs", "Bärenhöhle Pestera Ursilor", "Dracula-Schloss Törzburg", "Schlammvulkane von Buzau" und "Donaudelta" (Bild links). Detailierte Bildbeschreibungen werden nachgereicht, sobald es meine Zeit zulässt, ebenso Galerien von Odessa bzw. Moldawien.

0 Kommentare

Rumänien - der Reisebericht

Hat ein wenig gedauert, aber jetzt ist der Bericht unserer jüngsten Motorrad-Reise online. Zwei Wochen lang ging es über die rumänischen Karpaten bis hinunter ans Donau-Delta, dann noch ins ukrainische Odessa am Schwarzen Meer und über Moldawien zurück nach Rumänien. Trotz des wechselhaften, meist bescheidenen Wetters bleiben Erinnerungen an interessante Länder, freundliche Menschen und tolle Strecken - ich werde wohl wieder da runter fahren.

10 Kommentare

Video: Transalpina (Rumänien)

Das mit dem Reisebericht wird wohl noch ein paar Tage dauern, zur "Überbrückung" habe ich mal einen Film geschnitten und online gestellt. Zu sehen ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Höhepunkt der Reise, nämlich der höchste Punkt, den wir befahren sind: Die Transalpina. Auf einer Länge von 150 Kilometern führt diese mittlerweile fast durchgehend asphaltierte Straße über die Südkarpaten bis hinauf auf 2.145 Meter (Urdele-Pass) und ist damit noch ein Stück höher als die bekanntere Tranfagarasan. Das Wetter war Ende Mai – wie in den Bergen nicht selten – wechselhaft, von sonnigen Abschnitten über Regen bis hin zu dichtem Nebel nach der Passhöhe war auf der Strecke, die wir praktisch für uns alleine hatten, so ziemlich alles dabei.

2 Kommentare

Letzte Nacht in Rumänien

Nachdem wir am Vorabend in unserem Quartier in Dorna Arini drei Biker aus Deutschland kennengelernt und bei ein paar Bieren über unsere Erlebnisse geplaudert haben (@ Thomas, Eberhard, Dietmar: Gute Fahrt!), ging es gestern über den Prislop-Pass (1.413 m) bis ganz hinauf an die ukrainische Grenze im Norden, wo im kleinen Ort Sapantia der wahrscheinlich am meisten fotografierte Friedhof der Welt liegt. Seine Besonderheit:

mehr lesen 2 Kommentare

Durch Moldawien

Gestern ging es von Odessa zurück nach Rumänien. Vor allem zu Beginn und am Ende der Tour wurde(n) der Tiger (und wir) auch ordentlich gewaschen (Klick aufs kleine Bild links), nur in Moldawien blieb es trocken. Heute steht als Höhepunkt die Bicaz-Klamm, eine 10 Kilometer lange Schlucht in den Ostkarpaten am Programm. Gegen besseres Wetter hätten wir nichts einzuwenden, es wäre der Laune duchauch zuträglich.

mehr lesen 3 Kommentare

Goodbye, Odessa

Auf der potemkinschen Treppe in Odessa
Auf der potemkinschen Treppe in Odessa

Nach drei Tagen Relaxen bei wechselhaftem, größtenteils aber passablem Wetter in der ukrainischen Hafenstadt Odessa geht es heute wieder zurück nach Rumänien. Unser Weg führt erneut durch Moldawien, ob wir dabei die Haupstadt Chisinau besuchen oder links (bzw. rechts) liegenlassen, wird kurzfristig entschieden. Wichtiger wäre uns, einen halbwegs trockenen Pfad zwischen den Regenwolken zu finden, die sowohl der Blick aus dem Fenster, als auch jener aufs Satelittenbild zeigen…

mehr lesen 4 Kommentare

Urlaubsfreuden am Schwarzen Meer

Auf der Donau-Fähre bei Galati
Auf der Donau-Fähre bei Galati

Auf der Strecke von Tulcea nach Odessa fragte ich mich immer wieder, was beim Mopedfahren eigentlich unangenehmer ist: Regen, wie wir ihn auf den ersten ca. 50 Kilometern hatten, oder orkanartige Windböen wie fast auf der gesamten Strecke danach – Schräglagen auf der Geraden (@Tom: wie beim Surfworldcup im Vorjahr zwischen Podersdorf und Weiden, nur gefühlte 100 Mal so lang), jeder LKW ein eigenes "Abenteuer"… ;-)

…die Antwort: Beides zusammen, wie auf den letzten rund 100 Kilometern, bis zur Ankunft in Odessa.

mehr lesen 4 Kommentare

Vögeln und Bikertreff

In Tulcea angekommen, trafen wir vor unserem Hotel mit nostalgischem Ostblock-Charme eine Gruppe von holländischen und belgischen Bikern, die von dort kamen, wo wir morgen hin wollen: Odessa. Die Jungs zeigten uns auf Video, welche Straßen uns in der Ukraine erwarten und was man mit einer Harley alles fahren kann - Respekt ;-). Ich bleib dann aber doch lieber bei der Reiseenduro, mit der ich heute allein das Donaudelta erkundete, während sich Mel einen Tag Auszeit gönnte. Es ging über Schotterstraßen und offroad über Wiesen und Feldwege (allesamt als "Straßen" auf den regionalen Karten eingezeichnet), ehe ich ein Boot mietete und ca. 400 Fotos von Vögeln schoss. Ein kleines Paradies…

mehr lesen 3 Kommentare

Gestern Transalpina - heute Dracula


mehr lesen 6 Kommentare

Auf geht's nach Rumänien!

Der Tiger ist beladen, der Kaffee getrunken, das Wetter dürfte auch passen - es kann losgehen! Für heute sind knapp 530 Kilometer geplant, quer durch Ungarn, bis zum rumänischen Kurort Baile Felix (Felixbad), kurz nach dem Grenzübergang bei Oradea (Großwardein). In weiterer Folge geht die Reise dann über die Karpaten, ins Donaudelta, in die Ukraine und nach Moldawien. Je nach Internet-Möglichkeit wird es hier in den nächsen zwei Wochen ab und an ein Lebenszeichen bzw. einen kurzen Lagebericht geben.

4 Kommentare

Video: Übers Leithagebirge zum Neusiedler See

Zwischendurch mal wieder etwas Trockenes, bevor ich die Videos von der verregneten Vier-Länder-Tour schneide: Ein kurzer Film über die Fahrt von Hof nach Stotzing übers Leithagebirge und danach weiter die B50 nach Neusiedl am See. Mit dabei mein treuer Mitstreiter Tom mit seiner Yamaha Super Tenere und natürlich die beste Sozia von allen. 

0 Kommentare

Vier-Länder-Kurztrip bei Sauwetter

Das Wetter sprach nicht wirklich für eine Motorrad-Tour, wir taten es trotzdem. Und nahmen selbst Regen, Schnee und Hagel auf unserem dreitägigem Kurztripp (davon zwei auf zwei Rädern) durch den Westen Österreichs, Italien, die Schweiz und Liechtenstein so gut es ging mit Humor. Zu lesen im ausführlichen Reisebericht in der Rubrik "2 - 4 Tage weg".

4 Kommentare

Video: Weinstraße, Helenental & Co.

Bevor es morgen Früh für drei Tage auf einen kurzen Abstecher nach Tirol, Vorarlberg (und voraussichtlich in die Schweiz) geht, stellte ich noch rasch ein Video von letzter Woche online. Zu sehen ist die Fahrt mit Freunden über die Weinstraße, durchs Helental und den Wienerwald zur Kalten Kuchl.

0 Kommentare

Video: Off the Road again

Weil der Tiger auch artgerecht gehalten werden will, wird er von Zeit zu Zeit abseits asphalstierter Straßen bewegt – ein kurzer Film über Endurowandern auf Schotter-, Feld und Waldwegen unweit der Bundeshauptstadt…

0 Kommentare

Tagestour in die Wachau

Im Bereich Unterwegs --> Tagestouren ist eine neue Route für einen lohnenswerten Motorradausflug über 274 Kilometer in die Wachau zum Download online. Die Strecke führt nicht nur die Donau entlang, die wir bei Spitz mittels Rollfähre queren, sondern auch ins Hinterland über Kamp und Jauerling, wo neben der wunderschönen Landschaft auch Ruinen und Schlösser den Weg säumen.

0 Kommentare

Fotogalerie: Wachau

53 Fotos von unserer gestrigen Ausfahrt in die Wachau sind online. Zu sehen ist der Jauerling, Schauplatz des Snowboard-Weltcups, die Ruine Hinterhaus in Spitz an der Donau sowie die Überfahrt von Spitz nach Arnsdorf mit der Rollfähre.

3 Kommentare

Neue Patschen für den Tiger: Heidenau K60 Scout

Nach zweieinhalb Sätzen der ab Werk ausgelieferten Bridgestone Battle Wing (zwei Vorder- und drei Hinterreifen) war es Zeit, dem Tiger einmal andere Gummis zu spendieren. Die Wahl fiel auf den Heidenau K60 Scout, über Erfahrungen punkto Fahreigenschaften, Verschleiß etc. wird künftig hier (Motorrad --> Mein Bike --> Reifen) berichtet, wo auch Fotos zu sehen sind.

3 Kommentare

Video: Hechlingen - das Endurotraining

So - jetzt ist auch das 22-minütige Video vom zweitägigen Enduro-Training in Hechlingen online. Ich hoffe, man bekommt einen Eindruck davon, wie es war und vor allem, wieviel Spaß wir dabei hatten. Auch wenn die Weitwinkel-Aufnahmen das Gelände ein wenig "entschärfen" – aber das kennt man ja auch von Schi-Übertragungen im TV, wo selbst die Mausefalle im Vergleich zur Realität nach Kindergeburtstag ;-) aussieht…

2 Kommentare

Video: Hechlingen - die Anreise

Das Video von der Anreise mit dem Motorrad zum Enduro-Training in Hechlingen ist online. Zu sehen ist einiges von der Strecke ab der Wachau durch Nieder- und Oberösterreich, ehe es in Deutschland ab Passau die Donau stromaufwärts ging.

0 Kommentare

Enduro-Training in Hechlingen

Vergangene Woche absolvierte ich mit drei Freunden aus einem deutschen Reiseforum ein zweitägiges Enduro-Training im BMW-Park von Hechlingen. Da auch die Anreise mit dem Motorrad bei Kaiserwetter wirklich schöne Strecken zu bieten hatte, kommt sie im Bericht ebenso vor, wie das Training selbst, das ich sowohl Gelände-Einsteigern als auch Profis empfehlen kann. Neben den 92 Fotos in der Bildergalerie werden auch noch je ein Film von der Anreise und vom Training kommen (wenn ich die Zeit habe, das umfangreiche Material zu schneiden), vorerst einmal hier ein kurzer Trailer als Appetitanreger:

mehr lesen 3 Kommentare

Video: Feistritzsattel bei Regen

Mopedfahren ist nicht immer ein Wunschkonzert. Bei strahlendem Sonnenschein aufgebrochen und dementsprechend schlecht ausgerüstet, wurde ich gestern auf der Fahrt nach Kapfenberg (okay, mit einem kleinen Umweg übers Wechselgebiet bzw. die Bucklige Welt ;-) ) vom Regen überrascht. Am Feistritzsattel, wo übrigens noch extrem viel Rollsplitt liegt, wurden (nicht nur) die Stiefel nass...

...Hatschi!

2 Kommentare

Video: Ochssattel & Wuchtelwirtin

Die Fortsetzung der Tour vom vergangenen Samstag, der Film zeigt die Fahrt von der Kalten Kuchl über den Ochs-Sattel zur Wuchtelwirtin, von wo es gestärkt wieder zurück Richtung Wien ging. Noch hatten die Sonnenstrahlen den Kampf gegen die Schneemassen im Mariazellerland nicht ganz gewonnen, die Strecke war aber größtenteils trocken und auch (fast) frei von Rollsplitt.

5 Kommentare

Video: Haselrast & Kalte Kuchl

Am Samstag fuhren wir bei strahlendem Sonnenschein und teilweise noch recht viel Schnee am Fahrbahnrand von Wien über Gutenstein, Haselrast, Kalte Kuchl und den Ochs-Sattel zur Wuchtelwirtin am Hubertussee bei Mariazell. Die Fahrbahnverhältnisse waren gut, nur auf der Haselrast lag noch sehr viel Rollsplitt, was bei 3:00 Minuten des ersten von zwei Videos (das zweite folgt später) dieser Tour zu sehen ist. ;-)

4 Kommentare

Video: Stotzinger Berg

Im Bereich Film & Bild --> Videos zeigt ein neuer Film die Fahrt von Stotzing übers Leithagebirge nach Eisenstadt und dort hinauf auf die Gloriette, wo man nicht nur gemütlich im Freien sitzen, sondern auch die tolle Aussicht bis zum Neusiedler See und (bei schönem Wetter) darüber hinaus genießen kann. 

0 Kommentare

Video: Burg Forchtenstein

So - mein erstes Motorrad-Video ist im Bereich Film & Bild --> Videos online! Es zeigt die Fahrt vom Sportplatz in Forchtenstein rauf zur Burg, dann weiter über die Rosalia in Richtung Wr. Neustadt.

2 Kommentare

Foto-Galerie von der Algarve

Im Bereich Film & Bild --> Fotos ist eine neue Galerie von der portugiesischen Algarve online.

0 Kommentare

Fahren in der Gruppe

Motorrad-Ausfahrten mit Gleichgesinnten können zu einem tollen, unterhaltsamen Erlebnis werden – vorausgesetzt man hält eine Reihe von Verhaltensregeln ein, die im Großen und Ganzen im seit heute im Abschnitt Unterwegs --> Fahrtechnik --> Fahren in der Gruppe zu finden sind.

0 Kommentare

Neue Foto-Galerien

Im neuen Bereich Film & Bild sind seit heute drei Fotogalerien von Slowenien/Friaul, Kärnten und der Großglockner Hochalpenstraße online.

2 Kommentare

Der Klassiker - die Kalte Kuchl

Und wieder ist eine neue Strecke bei Unterwegs -> Tagestouren -> online: Ein Abstecher in die Kalte Kuchl sollte für jeden Motorradfahrer im Osten Österreichs zumindest einmal im Jahr "Pflicht" sein, bieten doch praktisch alle Wege zum beliebten Biker-Treffpunkt in den Gutentaler Alpen Kurvenspaß bis zum Abwinken.

0 Kommentare

Neue Links

Meine Linksammlung über private Motorradseiten im Netz wurde um zwei wie ich meine sehr interessante Seiten erweitert.

0 Kommentare

Rund um den Neusiedler See

Im Bereich Unterwegs -> Tagestouren -> ist mit der Neusiedlersee-Runde  eine neue Route online. Auf 276 Kilometern geht es ab Schönbrunn durch zwei Länder und ebensoviele Nationalparks rund um das Meer der Wiener, wobei die Strecke für den Genießer auch kulinarisch einiges zu bieten hat.

0 Kommentare

Wienerwaldrunde 1

Seit heute ist in der Rubrik Unterwegs --> Tagestouren --> der nächste Streckentipp ab Wien online. Die 128 Kilometer der Wienerwaldrunde 1 mit Kurven ohne Ende bieten sich ideal für den Trip nach Büroschluss an.

0 Kommentare

Burgen sammeln im Burgenland

So - die erste Tagestour ist online: Von Wien aus geht es ins Burgenland, wo man auf einer 423 Kilometer langen, landschaftlich wunderschön gelegenen, ruhigen Strecke insgesamt an sechs Burgen vorbei kommt.

mehr lesen 0 Kommentare

Fahren mit Sozia

Im neuen Bereich "Fahrtechnik" in der Rubrik "Unterwegs" ist ein Artikel übers Fahren mit Sozia dazu gekommen.

mehr lesen 2 Kommentare

Bike 2012 Linz

Draußen liegt immer noch Schnee – da kann so ein kleiner Ausflug zur Zweiradmesse die Vorfreude aufs Frühjahr entscheidend heben. Ein paar kurze Eindrücke der Bike in Linz mit einigen Österreich-Neuheiten, zusammengefasst von Wolf & Mel:

mehr lesen 2 Kommentare